th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

App vernetzt Bauabläufe

Mit dem digitalen Werkzeug „BauMaster“ bringt die PASit Software GmbH, ein Start-up aus Seewalchen am Attersee, eine praktikable und günstige Lösung für den Bausektor auf den Markt. Allen beteiligten Akteuren soll so mehr Zeit und Arbeitsqualität verschafft werden.  

PASit-Firmengründer Walter Fürthauer war von 2004 bis Ende 2016 selbständig als Baumeister tätig. In seiner täglichen Berufspraxis hat er die Erfahrung gemacht, wie umständlich und zeitaufwendig Protokollierung und Dokumentation auf der Baustelle sind. „Bunte Notizzettel, unzählige Excel-Listen, Informationsverlust durch nicht protokollierte Gespräche, Schwierigkeiten bei der Verständigung – als Baumeister und Projektleiter ist man für den Überblick im Chaos zuständig. Doch muss man wirklich so viel Zeit dafür verschwenden? Nein. So hatte ich die zündende Idee für ,BauMaster‘“, erklärt Fürthauer. Gemeinsam mit einem Team aus Entwicklern und Professionisten aus dem Bausektor wurde die Software aus der Praxis heraus entwickelt, um den Arbeitsalltag im Baubereich zu erleichtern. Als App auf Tablet, Handy oder am PC läuft das digitale Werkzeug auf allen Geräten und ist jederzeit sowie überall einsatzbereit. „Durch die einfache Handhabung können alle beteiligten Akteure sofort mit BauMaster starten, wobei sich die Anwendung optimal dem Anwender anpasst“, so Fürthauer.

Alle Prozesse im Überblick

Die Vorteile von „BauMaster“ liegen vor allem in der Kostenund Zeitersparnis sowie in der Steigerung der Ausführungsqualität. Durch die vernetzte Zusammenarbeit kann der Projektleiter die komplette Bauabwicklung leicht im Überblick behalten. Die Kommunikation aller Beteiligten erfolgt zur Gänze über die Software und stellt sicher, dass jeder über den aktuellen Baufortschritt informiert ist. „BauMaster“ sorgt für eine nachvollziehbare und transparente Dokumentation und alle Daten sind problemlos im Offline-Modus verfügbar. Durch die digitale Erfassung können Berichte vor Ort fertiggestellt werden. Weiters steuert „BauMaster“ den zielgerichteten Informationsfluss aus einer Plattform heraus und reduziert die E-Mail-Flut. Auch zeitaufwendige Zettelwirtschaft mit Excel & Co. gehört so der Vergangenheit an.

„BauMaster“ vernetzt Bauleiter, Architekten sowie Handwerker und ist seit November am Markt erhältlich. 

>> www.bau-master.com