th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Digital Starter

Neues Förderprogramm mit 2. Ausschreibung die Chancen in der Digitalisierung nutzen  

Kunden als Co-Designer, Online- Assistenzsysteme, durchgängig digitale Geschäftsprozesse, die Kraft sozialer Medien – Beispiele die zeigen, dass die digitale Veränderung immer mehr an Fahrt aufnimmt.

Wer wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss sich mit der Digitalisierung auseinandersetzen und die sich bietenden Chancen nutzen.

Um noch mehr Unternehmen zu motivieren und in Projekten zu unterstützen, haben Land und WKO Oberösterreich das neue Förderprogramm Digital Starter ins Leben gerufen. Am 1. September 2017 startet die 2. Ausschreibung.

Inhalte des Programms

Unter Anwendung von am Markt bereits verfügbarer Technologien werden gemeinsam mit spezialisierten Beratern und IT-Dienstleistern neue vernetzte Lösungen in folgenden Bereichen konzipiert und umgesetzt:

  • Deutliche Erhöhung der Effizienz durch digital durchgängig gestaltete interne und externe Geschäftsprozesse
  • Neue Art von Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen durch Nutzung digitaler Technologien
  • Deutlich besser Zugang zu Kunden und Kenntnis des Marktes


Zielgruppe

Kleine und mittlere Unternehmen, die aktive Mitglieder der WKO Oberösterreich sind

 

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung der Unternehmen besteht aus einem nicht rückzahlbaren Zuschuss.

Förderbar sind die Kosten der Beratungsleistungen. Weiters bis zu einem Ausmaß von 50% bzw. € 3000.- auch materielle Investitionen und mit dem Projekt in Verbindung stehende ergänzende Dienstleistungen.

In Summe sind Projektkosten zwischen € 6000.- und € 12.000.- mit 50% förderbar. Die maximale Förderung beträgt somit € 6000.-.

 

Auswahlverfahren

Die Förderentscheidung erfolgt durch einen unabhängigen Programmbeirat. Basis der Förderentscheidung sind Neuheit, Marktbedarf, zu erwartender Wettbewerbsvorteil, Höhe des Anspruchs und Nachvollziehbarkeit der gesetzten qualitativen bzw. qualitativeren Ziele.

 

Ausschreibungszeitpunkt

2. Call: 01.09.2017 – 15.10.2017
Die Einreichungsunterlagen stehen ab 01.09.2017 als Download zur Verfügung.

 

Fördergeber:

Land und WKO Oberösterreich

Einreichen der Unterlagen ab 01.09.2017  an: sc.innovation@wkooe.at

Bei weiteren Fragen steht Ihnen das Team des Innovationsservice der WKO Oberösterreich gerne zur Verfügung.