th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Änderung IG-L Messkonzeptverordnung

Mit der Messkonzept-Verordnung IG-L BGBl. II Nr. 208/2017
kommt es zu folgenden Änderungen:

  • Messtechnische Anpassung an EU Vorgaben
  • Erleichterung bei Verlegung bzw. Auflassung von Messstellen
  • Erweiterung des Messumfanges von Schadstoffen bezüglich Arsen, Cadmium und Nickel in PM10 bei Trendmessstellen für Messungen zur Erfassung des langjährigen Trends
Die neuen Messvorschriften können Auswirkungen auf Betriebe haben, die die entsprechenden Luftschadstoffe emittieren.  

Die neuen Bestimmungen treten am 3. Dezember 2017 in Kraft.