th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Änderung von Anhang XVII der REACH-Verordnung hinsichtlich Cadmium

Beschränkungen für Cadmium in Anstrichmitteln und Farben

Anhang XVII der REACH-Verordnung enthält bereits eine Reihe von Beschränkungen für die Verwendung von Cadmium in Farben und Anstrichmitteln. Bisher ist lediglich die Verwendung von cadmiumhaltigen Anstrichfarben und Lacken verboten.

Dieses Verbot wird mit der Änderung von Anhang XVII (EU) 2016/217 auch auf das Inverkehrbringen ausgeweitet. Gleichzeitig wird der zulässige Cadmiumgehalt in solchen Anstrichfarben und Lacken generell auf max. 0,01 Gewichtsprozent konkretisiert. Bisher galt dafür praktisch eine "Nullkonzentration".

Die übrigen Beschränkungen für Cadmium in Anstrichmitteln und Farben bleiben unverändert. 

Von der Änderung betroffen sind Unternehmen, die cadmiumhaltige Anstrichfarben und Lacke in Verkehr bringen.

Die Änderung tritt am 8. März 2016 in Kraft.