th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Änderung der CLP-Verordnung

Anpassung an den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt

Die jüngsten Anpassungen in der EG-Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen betreffen Unternehmen, die für die Einstufung und/oder Kennzeichnung von chemischen Produkten verantwortlich sind. Besonders geht es um jene in der Verordnung genannten Stoffe, für die die harmonisierte Einstufung geändert oder neu eingeführt wird.


Ein Teil der Verordnung betrifft Korrekturen bei der Anpassung an Neuerungen im internationalen GHS-System. Der zweite Teil der Änderungen betrifft die Listen mit den harmonisierten Einstufungen bestimmter Stoffe in Anhang VI der CLP-Verordnung.
Für einen Reihe von Stoffen werden die Angaben zur Einstufung und Kennzeichnung auf Grund neuer Erkenntnisse geändert. Ferner wird eine Reihe von Stoffen, die krebserzeugend, erbgutverändernd oder fortpflanzungsgefährdend bzw. akut toxisch für Wasserorganismen sind, mit entsprechenden Angaben zur Einstufung neu in den Anhang VI aufgenommen.
 

Die Korrekturen bezüglich der Anpassung an das GHS-System gelten für Stoffe ab dem 1. Dezember 2014 und für Gemische ab dem 1. Juni 2015. Die neuen bzw. geänderten harmonisierten Einstufungen gelten ab dem 1. Jänner 2015, die Änderungen betreffend Hochtemperatur-Kohlenteerpech ab dem 1. April 2016.
 

Unternehmen, die für die richtige Einstufung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und Gemische verantwortlich sind, sollten zeitgerecht prüfen, ob die Änderung der CLP-Verordnung Handlungsbedarf für die Einstufung oder Kennzeichnung ihrer Produkte bedeutet.
 

Der vollständige Text der Verordnung (EU) Nr. 944/2013 zur Änderung der CLP-Verordnung ist über die Internetseite eur-lex abrufbar.