th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Aufnahme des Biozid-Wirkstoffs Zitronensäure in Anhang I der Biozidprodukteverordnung (EU) 528/2012

Verordnung (EU) 2021/407

Ein Biozidprodukt eignet sich für das vereinfachte Zulassungsverfahren, wenn die Bedingungen im Artikel 25 der Biozidprodukteverordnung (EU) 528/2012 erfüllt sind.

Ein Kriterium ist, dass alle Wirkstoffe in dem Biozidprodukt in Anhang I aufgeführt sind und den Beschränkungen genügen.

Da Zitronensäure auf der Grundlage eines Wirkstoffdossiers geprüft wurde und den Anforderungen gemäß Artikel 11 Absatz 1 der Richtlinie 98/8/EG genügt, wurde Zitronensäure in Kategorie 6 des Anhangs I der genannten Verordnung (EU) 528/2012 aufgenommen.

Die Verordnung (EU) 2021/407 wurde am 9. März 20201 im Amtsblatt der Europäischen Union kundgemacht. Sie tritt am 20. Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.


Link:

Weitere Informationen:

Stand: