th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Begutachtung Halbtrockenrasen Fuchsenmutter in Leonding

Schutz für letzte Reste der Welser Heide

Das Land OÖ wiederholt das Begutachtungsverfahren, mit dem der „Halbtrockenrasen Fuchsenmutter“ in Leonding zum Naturschutzgebiet erklärt werden soll. Die Wiederholung erfolgt auf Grund der seit 2018 verstrichenen Zeit und des Abwartens des Abschlusses eines Umwidmungsverfahrens.

Die etwa 10.000 m² große Fläche (Grundstück Nr. 662, KG Rufling) soll eine der „letzten“ schützenswerten Flächen der Welser Heide sein. Die Fläche liegt mitten in Betriebs- bzw. Mischgebiet.

Die zweite kleinere Fläche befindet sich nordöstlich der UNO-Shopping und ist als Verkehrsfläche ausgewiesen. Diese hat eine neue Grundstücksnummer (1418/12, KG Leonding) erhalten.

Die Fläche ist im Eigentum des Naturschutzbundes.

Ergänzende Infos finden Sie in der Biotopkartierung (Bericht) („Fuchsenmutter“ auf Seiten 21, 31, 64 und 77 ff erwähnt)

Die Begutachtungsunterlagen zum geplanten Naturschutzgebiet sind auf der Homepage des Landes OÖ unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/35986.htm  im Bereich „Verordnungsentwürfe der Direktion Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung“ veröffentlicht.

Eine allfällige Stellungnahme zum vorliegenden Entwurf ist bis längstens Mittwoch, 7. April 2021 an das Umweltservice (E gabriele.kovacsik@wkooe.at) zu senden, damit diese im laufenden Begutachtungsverfahren berücksichtigt werden kann.

Stand: