th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Änderung des Anhangs (EG) Nr. 440/2008 zur Festlegung von neuen Prüfmethoden (REACH)

Verordnung (EU) 2019/1390

Die Verordnung (EG) Nr. 440/2008 legt Methoden zur Prüfung von Stoffen zur Registrierung gemäß REACH-Verordnung fest.

Diese Methoden werden in Abstimmung mit der OECD laufend aktualisiert und ergänzt, um dem technischen Fortschritt Rechnung zu tragen und sicher zu stellen, dass die Verwendung von Versuchstieren auf das unbedingt nötige Minimum reduziert wird. Die aktuelle Änderung betreffen zwei neue Prüfmethoden zur Bewertung der Ökotoxizität sowie neun neue Prüfmethoden zur Bestimmung der Toxizität für die menschliche Gesundheit und Aktualisierungen von sieben Prüfmethoden

Die Verordnung wurde am 26. September 2019 im Amtsblatt der Europäischen Union kundgemacht und tritt am 20. Tag nach Kundmachung in Kraft und betrifft Unternehmen, die Stoffe zur Erstellung von Registrierungsunterlagen gemäß REACH-VO auf physikalisch-chemische, gesundheitliche oder ökotoxikologische Eigenschaften bzw. auf den Verbleib und das Verhalten in der Umwelt untersuchen.


Stand: