th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Änderungen im Chemikalien-, Wasserrechts- und Abfallwirtschaftsgesetz

Anpassungen an die EU-Quecksilberverordnung sowie Ergänzungen im Chemikalienrecht

Das Chemikaliengesetz, Wasserrechtsgesetz und Abfallwirtschaftsgesetz werden durch BGBl. I Nr. 44/2018 geändert und bezüglich der Durchführung und Vollziehung der neuen EU-QuecksilberVO angepasst.  

Anpassungen im Chemikaliengesetz erfolgten auch bezüglich der Umsetzung von Anhang VIII CLP-VO. Das Meldesystem für medizinisch genutzte Chemikalien startet mit 1. Jänner 2020. Weiters wurden Überarbeitungen auf Grund des Ablaufs der Übergangsfristen für die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien mit 1. Juni 2017 erforderlich.  

Eine Abstimmung erfolgt auch mit dem Tabak- und Nichtraucherinnen- bzw. Nichtraucherschutzgesetz (TNRSG) bezüglich Flüssigkeiten für elektronische Zigaretten.