th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Arbeitsbehelf Recycling-Baustoffverordnung - Eingangskontrolle

Der ÖWAV hat einen Entwurf eines Arbeitsbehelfes 51 – Leitfaden: Eingangskontrolle für Recyclingbetriebe zur Herstellung von Recycling-Baustoffen gemäß Recycling-Baustoffverordnung und Bundesabfallwirtschaftsplan 2017 – zur Stellungnahme ausgesandt.  

Der Arbeitsbehelf enthält Hinweise zu den Rechtsgrundlagen, den erforderlichen fachlichen Kenntnissen und Zuständigkeiten für die Eingangskontrolle. Des Weiteren wird auf die Kontrolle der notwendigen Dokumentationen bei Anlieferung/Übernahme der Eingangsmaterialien im Detail eingegangen und es werden weitergehende Informationen, Hilfestellungen und Formblätter angeboten, die eine ordnungsgemäße Durchführung der Eingangskontrolle zur Herstellung von Recycling-Baustoffen gemäß RBVO oder BAWP 2017, Kapitel 7.8. (Seite 264 ff) unterstützen sollen.

Eine allfällige Stellungnahme zum Entwurf senden Sie bitte bis Dienstag, 26. Februar 2019, an das Umweltservice (E gabriele.kovacsik@wkooe.at) damit diese im laufenden Begutachtungsverfahren berücksichtig werden kann.