th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

ERFOLGPLUS – Mit neuen Ideen zu mehr Erfolg

NEU: Bis zu 2.750,- EUR Förderung für Konzeptionierung und Umsetzung Ihrer eCommerce Strategie

Beratungsförderung für Ein-Personen-Unternehmen und Klein- und Mittelbetriebe

Im Rahmen unseres SOFORTPAKETS Jetzt.Umsatz.Online.Machen! erweitern wir im Programm ERFOLGPLUS ab sofort die Beratungsförderung für Ein-Personen-Unternehmen und Klein- und Mittelbetriebe um die Förderung Ihrer Webshop und eCommerce Lösungen.

©

Sie können ERFOLGPLUS in zwei Modulen beantragen:

Modul 1 Potentialanalyse bzw. Konzeptionierung Ihrer eCommerce Strategie

Dieses Modul ist das richtige für Sie, wenn Sie sich zumindest eine der folgenden Fragen stellen:

  • Umsätze sichern: Wie erreiche ich meine Kunden in Zeiten von „Social Distancing“ mit digitalen Vertriebsmethoden und neuen Kommunikations-Instrumenten?
  • Erträge steigern: Wie schaffe ich auch in Zeiten von Covid-19 effizientere Arbeitsabläufe und erziele dadurch langfristig mehr Ertrag?
  • Neue Angebote finden: Wie komme ich jetzt zu einzigartigen Ideen und nutze die Krise zum Neustart?

Die Förderung beträgt 75 % des Beratungshonorars (maximale Förderung EUR 750,-). Spesen werden nicht gefördert. Die Untergrenze der förderbaren Beratungskosten beträgt EUR 500,-.

Von der Förderung ausgenommen sind die Konzeption und Erstellung von Werbemittel, Logos und Gestaltungen einer Homepage. Weiters Bilanzanalysen, Rentabilitätsberechnungen und Planungsrechnungen.


Modul 2 Umsetzung Ihres Webshops bzw. Ihrer eCommerce Lösung

ACHTUNG: Dieses Modul kann noch bis 30. April, 23:59 Uhr beantragt werden.

NEU: Ab 4. Mai werden die Programminhalte von Erfolgplus Modul 2 in DIGITAL STARTER Modul 1 (Förderquote 75 %, bis zu max. EUR 4.500,- Zuschuss) förderbar sein.

Die Online Nachfrage steigt und steigt – besonders natürlich in Zeiten von Covid-19. Der digitale Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen wird aber auch nach der Krise nicht an Bedeutung verlieren. Daher fördern wir in diesem Modul Ihre Kosten für Unternehmensberater, IT-Dienstleister und Werbeagenturen sowie Investitionen für den Auf- oder Ausbau Ihrer eCommerce Lösung oder Ihres Webshops.

Die Förderung beträgt 50 % der förderbaren Kosten (maximale Förderung EUR 2.000,-). Die Untergrenze der förderbaren Kosten beträgt EUR 1.000,-. In Modul 2 sind davon auch Investitionen zur Umsetzung und/oder Weiterentwicklung von eCommerce Lösungen und Webshops (z.B. Programmlizenzen, IT-Hard- und Software sowie Lizenzgebühren, etc.) mit max. EUR 1.000,- förderbar. 

In diesem Programm wird unter eCommerce die Konzeption und Umsetzung von Lösungen verstanden, die die Möglichkeit zu digitalen Kauf- und Verkaufstransaktionen von Produkten, Dienstleistungen oder Gutscheinen schaffen.

Verkaufsfördernde Maßnahmen sind nur in Verbindung mit dem Aufbau und der Einführung genannter neuer eCommerce Lösungen förderbar. Die alleinige Investition in Hardware bzw. die Anschaffung von Standard Software sowie Bewerbungsmaßnahmen für bestehende Webshops ist nicht förderbar.

Für Informationen zu branchenspezifischen Förderungen bzw. Gutschein-Aktionen für Online Marketing wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Fachgruppe.  

Die Förderbeantragung ist für Ein-Personen-Unternehmen (EPUs), Klein- und Mittelbetriebe mit Standort in Oberösterreich möglich (Privatpersonen werden NICHT gefördert).

Finden Sie auf der B2B-Plattform HUDDLEX Ihren persönlichen Unternehmensberater oder IT-Dienstleister.

Oberösterreichische Werbe-/Multimedia-Agenturen/Werbegrafik-Designer finden Sie im österreichischen Unternehmensverzeichnis WKO Firmen A-Z.


Folgende Schritte zur ERFOLGPLUS Förderabwicklung:

1.)    Beantragung:

Die Förderung muss im Vorhinein über das eService der WKOÖ beantragt werden.

Nach der Registrierung und Anmeldung wählen Sie den Bereich „Geförderte Beratungen“ aus – Sie werden Schritt für Schritt durch den Prozess geführt.
Wichtiger Hinweis: Das ausgefüllte Formular (Kurzbericht) ist erst bei der Förderabrechnung mit Rechnung und Zahlungsbestätigung einzureichen (Schritt 3)


Modul 1 ist nicht Voraussetzung für Modul 2. Für jedes Modul ist ein eigener Antrag zu stellen. Jeweils eine Einreichung für Modul 1 bzw. Modul 2 pro Kalenderjahr möglich.


2.)    Freigabe:

Die Bearbeitung Ihres Antrages erfolgt zeitnah. Bitte beachten Sie, dass die Entscheidung per Nachricht in Ihrem  Postfach eingeht.


3.)    Abrechnung:

Laden Sie bis spätestens 15.12. des Beantragungsjahres je beantragtem Modul folgende Unterlagen über das eService der WKOÖ hoch, damit die Förderung ausbezahlt werden kann:

  • Kurzbericht  Modul 1 /  Modul 2  ( vom Beratungsunternehmen auszufüllen)
  • Rechnung(en)
  • Zahlungsbestätigung(en)


4.) Auszahlung:

Nach positiver Überprüfung überweist die WKO Oberösterreich den Förderbetrag.



FAQs - ERFOLGPLUS Modul 1 und Modul 2

Antworten auf häufig gestellte Fragen

alle aufklappen



Stand: