th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Begutachtung: Erläuterungen zur Abfallbehandlungspflichten-Verordnung

Anpassung an den Stand der Technik

Mit der Neufassung der Abfallbehandlungspflichtenverordnung, BGBl. II Nr. 102/2017, wurden die bisherigen Regelungen – soweit notwendig – an den Stand der Technik angepasst.

Das Lebensministerium hat nun einen Entwurf für Erläuterungen zur Neufassung der Verordnung vorgelegt. Darin sind viele Punkte bezüglich der Abfallbehandlung von Elektro-/ Elektronik-Altgeräten, Batterien (Lithiumbatterien) und Photovoltaikmodulen zu finden. Weiters wurden Anforderungen an die Lagerung von Gärrückständen aus Biogasanlagen, die Abfälle einsetzen, geschaffen.

Die Erläuterungen sind für Unternehmen interessant, die im Bereich Sammlung, Lagerung und Transport tätig sind oder entsprechende Abfälle innerbetrieblich lagern.

Eine allfällige Stellungnahme oder Anmerkung senden Sie bitte bis spätestens 04. Juli 2017 an das Umweltservice (E gabriele.kovacsik@wkooe.at), damit diese in der laufenden Begutachtung berücksichtigt werden kann.