th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nichtgenehmigung von Carbendazim als alten Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der Produktart 9

Durchführungsverordnung (EU) Nr. 2019/1942

Diese Verordnung betrifft Unternehmen, die Biozidprodukte mit dem genannten Wirkstoff für diese Produktart herstellen, vertreiben oder einführen.

Die EU-Verordnung Nr. 1062/2014 enthält ein Arbeitsprogramm zur systematischen Prüfung schon früher verwendeter Biozid-Wirkstoffe (alter Wirkstoffe) im Hinblick auf eine Genehmigung zur weiteren Verwendung.

Der nun kundgemachte Beschluss genehmigt nicht die Verwendung des Wirkstoffs Carbendazim (EG-Nr.: 234-232-0, CAS-Nr.: 10605-21-7) in Biozidprodukten der Produktart 9.

Die Verordnung wurde am 25. November 2019 kundgemacht und tritt am 20. Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

Links:

Stand: