th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nichtgenehmigung von Tanninen aus der Weinrebe Vitis vinifera als Grundstoff

Pflanzenschutzmittel

Mit Durchführungsverordnung (EU) 2020/29 werden Tannine aus der Weinrebe Vitis vinifera nicht als Grundstoff genehmigt.

Es gab keine toxikologische Bewertung der Verwendung von Tanninen aus der Weinrebe Vitis vinifera als Pflanzenschutzmittel, insbesondere im Hinblick auf den Schutz von Kindern. Dies betrifft die Risikobewertung der nicht ernährungsbedingten Exposition, vor allem für Umstehende und Anwohner. Außerdem waren nur unzureichende Informationen zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung für den Stoff verfügbar.

Die Durchführungsverordnung wurde am 15. Jänner 2020 kundgemacht und tritt am 20. Tag nach Veröffentlichung in Kraft. 

Links:

Stand: