th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Regelung über die Einfuhr von Stoffen, die zum Abbau der Ozonschicht führen

Durchführungsbeschluss (EU) 2019/2079

Mit Durchführungsbeschluss (EU) 2019/2079 werden mengenmäßige Beschränkungen und die Zuteilung von Quoten für geregelte Stoffe gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1005/2009 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen, für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2020 festgelegt.

Im Kalenderjahr 2020 dürfen in den zollrechtlich freien Verkehr der EU folgende Mengen an geregelten Stoffen (VO (EG) Nr. 1005/2009) aus Drittlandsquellen übergeführt werden:

Geregelte Stoffe Menge in ODP-Kilogramm
(gewichtet nach dem Ozonabbaupotenzial)
Gruppe I (Fluorchlorkohlenwasserstoffe 11, 12, 113, 114 und 115) und Gruppe II (andere vollhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe) 1 910 550,00
Gruppe III (Halone) 23 800 100,00
Gruppe IV (Tetrachlorkohlenstoff) 22 330 671,00
Gruppe V (1,1,1-Trichlorethan) 2 500 000,00
Gruppe VI (Methylbromid) 510 912,00
Gruppe VII (teilhalogenierte Fluorbromkohlenwasserstoffe) 4 852,40
Gruppe VIII (teilhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe) 5 358 037,25
Gruppe IX (Chlorbrommethan) 324 024,00

Die Zuteilung erfolgt an die in den Anhängen genannten Unternehmen. Österreichische Betriebe sind nicht dabei.

Für angeführte Unternehmen zugeteilte Höchstmengen für Labor und Analysezwecke sind vertrauliche Geschäftsinformationen und sind nicht veröffentlicht.

Die Festlegung wurde am 6. Dezember 2019 kundgemacht und tritt unmittelbar in Kraft. Der Beschluss gilt vom 1. Jänner 2020 bis zum 31. Dezember 2020.

 

Weitere Informationen:

Verordnung (EG) Nr. 1005/2009 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen

Stand: