th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Impulse für Wachstum, Digitalisierung, Ökologisierung und Life-Science

Um die österreichische Wirtschaft bei der Überwindung des Corona-bedingten Konjunktureinbruches zu unterstützen, hat die Bundesregierung mit der Investitionsprämie der Austria Wirtschaftsservice (aws) ein neues Förderungsprogramm aufgelegt.

Mit der aws-Investitionsprämie soll ein wesentlicher Beitrag zur Sicherung der Unternehmen, zur Erhaltung und Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich geleistet werden.    

Gefördert werden materielle und immaterielle aktivierungspflichtige Neuinvestitionen in das abnutzbare Anlagevermögen eines Unternehmens an österreichischen Standorten, die zwischen dem 1. August 2020 und 28. Februar 2022 gesetzt werden. Als Förderungswerber kommen bestehende und neugegründete Unternehmen aller Branchen und aller Größen mit Sitz oder Betriebsstätte in Österreich in Betracht.

©

Die Investitionsprämie kann von 1. September 2020 bis 28. Februar 2021 beantragt werden.

Die Basisprämie für Neuinvestitionen ab 5.000 Euro bis maximal 50 Millionen Euro beträgt 7 Prozent. Investitionen in den Bereichen Digitalisierung, Ökologisierung und Gesundheit/Life-Science werden mit 14 % besonders gefördert. Die Förderungsvergabe erfolgt chronologisch entsprechend der Reihenfolge des Eintreffens der vollständigen Förderungsansuchen. Erfreulich ist, dass diese Förderung ergänzend zu den Energie- und Umweltförderungen gewährt wird und nicht in den Anwendungsbereich des EU-Beihilfenrechts fällt! Daher sind Kombinationen mit anderen Förderungsinstrumenten zulässig. 

Nicht förderungsfähig sind insbesondere klimaschädliche Investitionen, unbebaute Grundstücke, Finanzanlagen, Unternehmensübernahmen und aktivierte Eigenleistungen.  

Bei positiver Förderungszusage ist binnen drei Monaten ab Inbetriebnahme und Bezahlung der Unternehmensinvestition online eine Endabrechnung via aws Fördermanager vorzulegen. Die Auszahlung erfolgt unmittelbar nach Vorlage der Abrechnung und durchgeführter Prüfung grundsätzlich als Einmalzahlung.

©

Detailinfos zu den Schwerpunktthemen sind in den FAQ (ab Seite 9) veröffentlicht. Die Antragstellung ist ab 1. September 2020 bis 28. Februar 2021 unter https://www.aws.at/corona-hilfen-des-bundes/aws-investitionspraemie möglich.

Stand: