th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

„Projekt R.A.U.B.“ – WKOÖ und Exekutive kämpfen gemeinsam gegen Kriminalität

Neues Schulungsangebot der WKOÖ und des Landeskriminalamtes OÖ für richtiges Verhalten VOR, WÄHREND und NACH Raubüberfällen

Das Projekt R.A.U.B. – Richtig-Agieren-Und-Bewältigen - wurde durch die Abteilung Prävention des Landeskriminalamtes OÖ in Kooperation mit der WKOÖ und deren Fachorganisationen ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Unternehmer und Mitarbeiter besonders gefährdeter Betriebe auf die Extremsituation eines Raubüberfalles vorzubereiten bzw. wo möglich, diesen sogar durch präventive Maßnahmen zu verhindern. Zu diesem Zweck wurden für Banken, Juweliere, Tabaktrafiken und Tankstellen Kurzvideos mit nachgestellten Überfallszenarien produziert, die als Grundlage für die neuen Präventionsschulungen des Landeskriminalamtes OÖ dienen.

Die Teilnehmer werden auf drei Ebenen geschult: 

  • Vor dem Überfall – Sensibilisierung der Teilnehmer auf verdächtige Personen, Dinge, Sachverhalte, ...

  • Während des Überfalls – Richtiges Verhalten im Ernstfall

  • Nach dem Überfall – Richtiges Alarmieren, Sammeln von Informationen für die Polizei, …


Die speziell geschulten Beamten des Landeskriminalamtes OÖ können auf die Erfahrungswerte der Polizei bei Überfällen zurückgreifen und gehen dabei auch individuell auf Fragen der Teilnehmer ein. 

Projekt R.A.U.B.
v.l.n.r.: WKOÖ-Direktor Dr. Walter Bremberger MBA, LKA-Leiter Brigadier Gottfried Mitterlehner MBA, WKOÖ-Präsident Dr. Rudolf Trauner


Für Anfragen bezüglich der nächsten Schulungstermine wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Fachgruppe:

WKO Oberösterreich
Sparte Bank und Versicherung
Tel.: 05 90909-4401
E-Mail: bv@wkooe.at

WKO Oberösterreich
Landesgremium der Tabaktrafikanten
Tel.: 05 90909-4323
E-Mail: handel2@wkooe.at

WKO Oberösterreich
Landesgremium Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandel
Tel.: 05 90909-4322
E-Mail: handel2@wkooe.at

WKO Oberösterreich
Fachgruppe der Garagen-, Tankstellen- und Servicestationsunternehmungen
Tel.: 05 90909-4512
E-Mail: verkehr1@wkooe.at

  

Für generelle Informationen zu Sicherheitspolitik, Kriminalprävention und Opfernachbetreuung wenden Sie sich bitte an: 

WKO Oberösterreich
Abteilung Wirtschaftspolitik und Außenwirtschaft
Tel.: 05 90909-3443
E-Mail: andreas.lehner@wkooe.at

Landespolizeidirektion Oberösterreich
Landeskriminalamt - Kriminalprävention
Tel.: 059 133 40 3750 bis 3757
E-Mail: lpd-o-lka-kriminalpraevention@polizei.gv.at
Internet: www.bmi.gv.at/praevention

WEISSER RING Oberösterreich (Opfernachbetreuung)
Opfernotruf: 0800 112 112
Tel.: 0699 134 34 004
E-Mail: ooe@weisser-ring.at
Internet: www.weisser-ring.at