th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Jetzt zum Exportpreis einreichen

Unternehmen, die durch ihr internationales Engagement zum wirtschaftlichen Aufschwung Österreichs beitragen, werden ausgezeichnet.

Bei der Exporters’ Nite werden am 26. Juni 2017 im Wiener MuseumsQuartier die Exportpreise 2017 verliehen. Sie würdigen alljährlich überdurchschnittliches Engagement heimischer Unternehmer im Ausland. „Mit ihren Erfolgen auf internationalen Märkten sorgen Exportunternehmen für Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand in Österreich“, sagt Walter Koren, Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.

Die Vergabe der Exportpreise erfolgt durch eine unabhängige Expertenjury unter dem Vorsitz von WKÖ-Präsident Christoph Leitl. Beurteilt werden die Exportleistungen der vergangenen Jahre. Vergeben wird der Preis in sechs Kategorien: Gewerbe & Handwerk, Handel, Industrie, Information & Consulting, Tourismus sowie Transport & Verkehr.

Darüber hinaus gibt es auch zwei Sonderpreise: Mit dem „Global Player Award“ wird die erfolgreiche Internationalisierung eines Unternehmens ausgeichnet. Der „Expat Award“ geht an einen Auslandsösterreicher für besonderen Einsatz um die österreichische Exportwirtschaft. Die Auswahl erfolgt direkt durch die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.