th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Förderinfo-Nachmittag für Unternehmer

Persönliche Beratung - individuelle Förderung - gewinnbringende Anregungen.

Der umwelt baum an seinem neuen Standort in Hallein.
© umwelt dervice salzburg Der umwelt baum an seinem neuen Standort in Hallein.

Wie groß soll meine optimale Photovoltaik-Anlage sein? Wie kann ich die Abwärme für meinen Betrieb nutzen? Wie hoch ist die Förderung für mein Elektro-Auto und rechnet es sich überhaupt?

umwelt service salzburg steht Unternehmer speziell aus dem Raum Tennengau am 29. Mai 2017 ab 14.30 Uhr (Pernerinsel / Pfannhausersteg) gemeinsam mit Experten aus dem Beraterpool zur Verfügung, um individuellen Fragen zu beantworten – unkompliziert und persönlich.

Jeder Unternehmer, der seinen Betrieb modernisiert und in den Betrieb investiert hatte schon einmal damit zu tun: Förderungen. Gibt es für mein Projekt eine passende Förderung? Wohin soll ich mich wenden? Welche Unterlagen benötige ich? Gibt es eine Frist? Fragen über Fragen, die am Förderinfo-Nachmittag für Unternehmer beantwortet werden.

„Als Drehscheibe für den betrieblichen Umweltschutz ist es uns ein besonderes Anliegen, den Salzburger Unternehmer vielfältigen Service anzubieten. Dazu zählt auch die Bandbreite der aktuellen Umweltförderungen. Vor Ort werden wir die wichtigsten Fragen rund um Förderungen zu Energie und Mobilität“, erklärt Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin von umwelt service salzburg. Experten von umwelt service salzburg, dem Land Salzburg sowie von klimaaktiv mobil werden vor Ort sein.

Bei diesem Fördertag wird außerdem der umwelt baum salzburg feierlich von Vizebürgermeister Rußegger und Umweltstadtrat Sailer begrüßt. Der umwelt baum verläßt seinen letzten Standort – die Gemeinde Hallwang – und bereichert nun die Stadt Hallein ein Jahr lang.