th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Lehrlingsbonus: Ausbildungsleistung wird honoriert

Damit die Lehrlingsausbildung coronabedingt keinen Einbruch erleidet, hat die Bundesregierung eine Prämie von 2.000 € je neuem Lehrling angekündigt. Sie gilt für jene Betriebe, die zwischen 16. März und 31. Oktober 2020 Lehrlinge neu aufnehmen.

Damit durch Corona keine Lehrlingslücke entsteht, verspricht die Regierung Betrieben für jeden Lehrling, der im Zeitraum 16. März bis 31. Oktober 2020 neu eingestellt wird, einen Bonus von 2.000 €. Das Geld soll in zwei Tranchen ausgezahlt werden: 1.000 € bei Beginn der Lehre, 1.000 € bei Behalten nach der Probezeit. Gefördert wird auch die Übernahme von Lehrlingen im ersten Lehrjahr aus der überbetrieblichen Lehrausbildung bis 31. März 2021. Wenn das Lehrverhältnis in der Probezeit gelöst wird, ist die erste Tranche allerdings zurückzuzahlen. Damit soll Missbrauch vorgebeugt werden.

Das Bundesland Salzburg ist seit jeher für seine gute Lage am Lehrstellenmarkt bekannt. Auch aktuell gibt es mehr offene Lehrstellen als Lehrstellensuchende. Laut AMS Salzburg standen mit Ende Mai 2020 457 Lehrstellensuchenden 595 sofort verfügbare offene Lehrstellen zur Verfügung. Das ist ein Überhang von 138 offenen Lehrstellen. 2019, also in der Zeit vor Corona, konnte in Salzburg ein Jugendlicher statistisch gesehen aus 2,6 offenen Lehrstellen auswählen.

Die Eckpunkte der Förderung

Mit dem Bonus in Höhe von 2.000 € gefördert wird:

  • jedes neue, betriebliche Lehrverhältnis mit Abschluss des Lehrvertrags zwischen 16. März 2020 und 31. Oktober 2020. Das heißt, es wird auch rückwirkend gezahlt.
  • Übernahme eines Lehrlings im ersten Lehrjahr aus der ÜBA (Überbetriebliche Lehrausbildung) in ein Unternehmen bis inklusive 31. März 2021.

Auszahlungsmodus:

  • Tranche 1: 1.000 € nach Eintragung des Lehrvertrags bei der Lehrlingsstelle (hängt vom Unternehmen ab, typischerweise passiert das im Juli-September).
  • Tranche 2: 1.000 € nach Absolvierung gesetzlicher Probezeit (drei Monate).
  • Wenn das Lehrverhältnis in der Probezeit gelöst wird, ist Tranche 1 zurückzuzahlen, um Missbrauch vorzubeugen.

Antrag:

  • Ab 1. Juli 2020 steht die Förderung zeitgleich mit der Anmeldung des neuen Lehrvertrags zur Verfügung. Selbstverständlich bekommen aber auch bereits übermittelte Lehrverträge (seit 16. März 2020) den Bonus.
  • Antrag bei den Förderreferaten der Lehrlingsstellen bzw. elektronisch über „Lehre online Service“.