th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

GBOS - Gütesiegel berufsorientierungsfreundliche Schule

Gütesiegel „Berufsorientierungsfreundliche Schule“ – Hohen Standard ausgebaut -19 Salzburger Schulen wurden zertifiziert

Schulen mit Vorbildfunktion in der Berufsorientierung 

Salzburg, 14. Oktober 2016/WKS. 19 Schulen bekamen im Kavalierhaus Klessheim kürzlich das Gütesiegel „Berufsorientierungsfreundliche Schule“ (GBOS) verliehen. Das Gütesiegel, das vor zehn Jahren ins Leben gerufen wurde, wird von der Wirtschaftskammer Salzburg, dem Landesschulrat und der Pädagogischen Hochschule verliehen und ist jeweils für vier Jahre gültig. Schulen, die das Siegel weiterführen wollen, müssen sich wieder bewerben und sich einem neuerlichen Auditierungsverfahren unterziehen.  

Die Auszeichnung ist Garant dafür, dass berufs- und bildungswegbezogene Informationen, Persönlichkeitsbildung, Kennenlernen von Techniken der Informationsgewinnung sowie die Entwicklung von Entscheidungsfähigkeit an den Schulen eine wichtige Rolle spielen. „Die zertifizierten Schulen zeichnen sich durch besonderes Engagement und eine kreative Herangehensweise in der Berufsorientierung aus. Es werden Netzwerke zu Betrieben gepflegt und den Schülern ihre Fähigkeiten und Stärken bewusst gemacht“, erklärt Juryvorsitzende Michaela Hilber, die Vorsitzende des Beirats für Aus- und Weiterbildung in der WKS. Gemeinsam mit den anderen Jurymitgliedern und in Zusammenarbeit mit Schuldirektoren, Lehrern und Schülern hat sie die Audits durchgeführt. 

Zur zehnten Gütesiegel Verleihung erhielten die auditierten Schulen als Anerkennung für die besonderen Leistungen nicht nur eine Auswahl an Geschenken für den Berufsorientierungsunterricht, sondern auch ein Fotobuch mit Bildmaterial der vergangenen zehn Jahre.  

Die Gütesiegelverleihung fand heuer bereits zum zweiten Mal gemeinsam mit der Dank- und Anerkennungsfeier für Pflichtschulpädagogen des Landesschulrates statt. Dabei wurden 28 Pädagogen aus dem ganzen Bundesland für ihre besonderen Leistungen geehrt. 

Die neunzehn zertifizierten Salzburger Schulen:

Technische NMS P 40 

NMS Schlossstraße 

NMS Campus Mirabell 

NMS Bürmoos 

NMS St. Johann/Pg. 

Informatik NMS Bruck/Glocknerstraße

Sport NMS Faistenau 

NMS Taxham 

Franz-Mosshammer NMS Bischofshofen 

ZIS Radstadt 

ASO St. Anton 

ZIS Hallein 

ZIS Köstendorf 

ZIS Oberndorf 

PTS Altenmarkt 

PTS St. Johann/Pg. 

PTS Mattsee 

Montessori-ORG Grödig 

PdC BORG Radstadt