th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Registrierkasse – Prüfung des Startbeleges nicht vergessen

Erste Erfahrungen aus den Kassennachschauen der Finanzverwaltung

Seit 1. April 2017 müssen elektronische Registrierkassen mit einer speziellen Sicherheitseinrichtung gegen Manipulationen geschützt sein. Viele Unternehmen haben Ihre Registrierkassen bereits umgerüstet. Mit der Umrüstung sind auch administrative Verpflichtungen verknüpft: Anmeldung der Registrierkasse und der Signaturkarte bei FinanzOnline. Dazu gehört auch eine Überprüfung des Startbeleges, die automatisch in FinanzOnline gespeichert wird.

Wie aus dem Finanzministerium zu vernehmen war, sei auffällig, dass es zwar oft Anmeldungen der Registrierkassen und der Signaturkarte gäbe, allerdings noch keine Startbelegprüfung. Eine Startbelegprüfung ist Teil der Ordnungsmäßigkeit einer manipulationssicheren Registrierkasse. Falls Sie die Startbelegprüfung bis jetzt verabsäumt haben, holen Sie diese unverzüglich nach.

Der Startbeleg ist der erste Beleg, der – allenfalls nach Umrüstung auf die Registrierkassensicherheitsverordnung – nach der Inbetriebnahme der Registrierkasse erstellt wird. Sollten Sie den - an sich aufbewahrungspflichtigen - Startbeleg aus welchen Gründen auch immer nicht mehr haben, setzen Sie sich unverzüglich mit Ihrem Kassenhändler/-hersteller in Verbindung. Zur Überprüfung des Startbeleges müssen Sie auf einem (beliebigen) Mobiltelefon die Belegcheck-App des Finanzministeriums herunterladen. Außerdem müssen Sie einen Authentifizierungscode von FinanzOnline anfordern. Mit der Belegcheck-App scannen Sie den QR-Code des Starbeleges und geben den Authentifizierungscode ein. Falls die Prüfung des Startbeleges erfolgreich war, erscheint am Display ein grüner Haken, bei einem Fehler ein rotes X. Jede Startbelegprüfung wird automatisch in FinanzOnline gespeichert. Detaillierte Informationen zur Belegprüfung und möglichen Fehlerquellen finden Sie unter "Downloads" und "Links".

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.