th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Umsatzsteuer für Dienstleistungen und Montagen in der Schweiz

Regelungen im Überblick

Jede gewerbliche Tätigkeit ist in der Schweiz der Mehrwertsteuer unterworfen. Steuerpflichtig ist, wer eine mit der Erzielung von Einnahmen verbundene gewerbliche oder berufliche Tätigkeit selbständig ausübt, selbst wenn die Gewinnabsicht fehlt, sofern seine Lieferungen, seine Dienstleistungen und sein Eigenverbrauch jährlich insgesamt CHF 100.000,- (weltweit!) übersteigen.

Von dieser gesetzlichen Bestimmung sind auch österreichische Firmen betroffen, die in der Schweiz Inlandumsätze tätigen, wie z.B. Inlandslieferungen, Personenbeförderungen, Catering. Der reine Export von Waren aus z.B. Österreich in die Schweiz (ohne Be- oder Verarbeitung bzw. Montage in der Schweiz) löst keine Registrierungspflicht aus

Seit 1.1.2018 gelten Neuerungen. Alle Details finden Sie in der Broschüre.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.