th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Neue Richtlinien bei Lehre mit Matura

Lehrlinge, die nach dem 1. Jänner 2016 in das Modell "Lehre mit Matura" einsteigen, müssen einen Basiskurs in Deutsch und Mathematik absolvieren.

Alle interessierten Lehrlinge, die nach dem 1. Jänner 2016 neu ins Modell "Lehre mit Matura" einsteigen, müssen aufgrund der neuen Förderrichtlinien einen Basiskurs in Deutsch und Mathematik besuchen - unabhängig vom Fach, das als erstes gewählt wird. Nach diesem Basiskurs wird mittels Orientierungscheck und Abschlussgespräch entschieden, wer aufgrund von Motivation, Leistungsbereitschaft und Durchhaltevermögen zum Einstieg in das Modell "Lehre mit Matura" zugelassen wird, also den ersten Vorbereitungslehrgang besuchen darf. Der Basiskurs umfasst 32 Lehreinheiten Deutsch und Mathematik auf dem Niveau der achten Schulstufe und kann im WIFI Steiermark und im BFI Steiermark absolviert werden.

Neu ist auch, dass der Kursbesuch nur in den ersten drei Jahren nach der Lehrabschlussprüfung (nicht wie bisher fünf Jahre) gefördert werden kann.


Rückfragen:
Wirtschaftskammer Steiermark
Lehrlingsstelle 

Mag. Sabrina Pirker
T
0316 601-545 
E lehrlingsstelle@wkstmk.at