th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Befähigungsprüfung Spediteure

Informationen zur Ablegung der Befähigungsprüfung Spediteure in der Steiermark

ZULASSUNG ZUR BEFÄHIGUNGSPRÜFUNG

Als einzige Zulassungsvoraussetzung für den Prüfungsantritt ist die Volljährigkeit (vollendetes 18. Lebensjahr) vorgesehen.

INHALTE

Die Befähigungsprüfung Spediteure besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.

Die schriftliche Prüfung umfasst insgesamt 8 Prüfungsfragen, die im Zusammenhang mit zwei inter­nationalen Geschäftsfällen stehen und dauert an zwei Tagen jeweils max. 4 Stunden, die mündliche Prüfung an einem Tag max. 60 Minuten.

Prüfungsstoff des schriftlichen Prüfungsteils:

1.   Schriftverkehr und Ausfertigung von Dokumenten

2.   Zahlungsverkehr und Kreditwesen

3.   Kalkulation unter Heranziehung der einschlägigen Tarife

4.   Kundenabrechnungen und innerbetriebliches Rechnungswesen unter besonderer Berücksichtigung der Buchhaltung.

Prüfungsstoff des mündlichen Prüfungsteils:

  1. Funktionen und Organisation von Speditions- und Verkehrsunternehmen

  2. Handhabung aller einschlägigen Tarife

  3. Speditionelles Rechnungswesen inklusive Zahlungsverkehr und Kreditwesen

  4. Verkehrsgeographie

  5. Kenntnisse der wichtigsten fremdsprachigen Fachausdrücke

  6. Speditions-, Transport- und Haftpflichtversicherungswesen

  7. Arbeitshygiene, Arbeitnehmerschutzrecht und Unfallverhütung

  8. Zollrecht und Zollverfahrensrecht

  9. Arbeitsvertragsrecht und Kollektivvertragsrecht einschließlich Betriebsverfassungsrecht

10. Einschlägige Bestimmungen des Gewerberechts, des Handelsrechts und des Bürgerlichen Rechts

11. Allgemeine Österreichische Spediteurbedingungen, straßenverkehrs-, eisenbahn-, schifffahrts- und luftverkehrsrechtliche Vorschriften

12. Internationale Abkommen auf dem Gebiet des Güterverkehrs (CIM, CMR, ADR, AETR) und

13. Speditionsrelevante EU-Rechtsvorschriften.

Das Ergebnis der schriftlichen Prüfung wird unmittelbar nach der mündlichen Prüfung bekannt gegeben.

ANMELDUNG

Für die Anmeldung ist das Anmeldeformular mit den erforderlichen Nachweisen (Geburtsurkunde, Heirats­urkunde oder gültiger Reisepass, Nachweis zur Führung eines akademischen Grades oder einer Standes­bezeichnung) bis spätestens 30. Juni in der Meister­prüfungs­stelle der WK Steiermark einzureichen.

Anmeldung Online: wko.at/stmk/meister

Zu den Prüfungsterminen in der Steiermark

PRÜFUNGSGEBÜHR

Die Prüfungsgebühr beträgt € 250,-  und wird nach Einlangen der Anmeldung gesondert vorgeschrieben. Eine Einladung zur Prüfung erfolgt erst nach erfolgter Einzahlung.

Die Prüfungsgebühr wird nur dann rückerstattet, wenn sich der Prüfungskandidat spätestens 10 Tage vor dem Prüfungstermin schriftlich abmeldet oder nachweist, dass er an der termingemäßen Ablegung der Prüfung ohne sein Verschulden verhindert war.

PRÜFUNGSVORBEREITUNG

Zur Vorbereitung auf die Prüfung wird der Besuch des "Speziellen Seminars für die Befähigungsprüfung für Spediteure" im WIFI der Wirtschaftskammer Steiermark, 8021 Graz, Körblergasse 111‑113, empfohlen.

TERMINE

Die Prüfung findet in der WK Steiermark statt und richtet sich nach dem Vorbereitungskurs.

AUSKÜNFTE

Heidelore Fenz

Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Steiermark

8021 Graz, Körblergasse 111 – 113

T  0316/601-474

F  0316/601-253

heidelore.fenz@wkstmk.at

W  wko.at/stmk/meister