th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Förderung für den zweiten Versuch

Schließt Ihr Lehrling die Berufsschule negativ ab, wird die Bruttolehrlingsentschädigung für die Zeit des zusätzlichen Berufsschulunterrichts gefördert.

Im Betrieb beweist der Lehrling jeden Tag Einsatz. Er kennt sich auch richtig gut aus. Leider hapert es aber in der Berufsschule beim Lernen. Und der Lehrling schafft seine Klasse nicht. Kein Problem - es gibt Hilfe. Und zwar mit der Förderung eines zusätzlichen Berufsschulbesuchs.

Wenn Sie also Ihren Lehrling eine negativ abgeschlossene Berufsschulklasse wiederholen lassen, wird die Bruttolehrlingsentschädigung für die Zeit des zusätzlichen Berufsschulunterrichts gefördert. Voraussetzung dafür ist, dass die Berufsschule innerhalb eines Lehrjahres zweimal besucht wird (der zweite Besuch wird gefördert) oder der Lehrling die letzte Berufsschulklasse zum Ende der Lehrzeit besucht und die Berufsschule abschließt.

Achtung!

Die Frist für eine mögliche Antragstellung endet 3 Monate nach Besuch der zusätzlichen Berufsschulklasse.

Das Formular für den Antrag können Sie hier herunterladen: www.lehre-foerdern.at