th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Hervorragende Leistung in einem außergewöhnlichen Job

Ein steirischer Lehrling hat die Lehrabschlussprüfung im selten gewählten Beruf Obst- und Gemüsekonservierer absolviert - und das mit Auszeichnung.

Das haben Sie bestimmt schon einmal gemacht: Frücht gepflückt oder gekauft, eingekocht, Glaserl heiß ausgewaschen, heiße Früchte rein, Glaserl zugeschraubt und fertig ist die Marmelade. Klingt einfach oder? Aber haben sie gewusst, dass dazu viel Kompetenz und Know-how notwendig ist und dass es dazu auch einen Lehrberuf gibt? Den Obst- und Gemüsekonservier. Und am 21. Juli 2016 hat ein steirischer Lehrling die Lehrabschlussprüfung in diesem außergewöhnlichen Beruf mit Auszeichnung absolviert.

Kenntnisse und Fertigkeiten unter Beweis gestellt
Die Prüfung fand in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg statt. Der steirische Lehrling, Hans-Peter Fink, genoss im elterlichen Betrieb eine hervorragende Ausbildung und konnte seine erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten vor der Prüfungskommission unter Beweis stellen. Die Aufgabenstellung bei der praktischen Prüfung umfasst die Herstellung einer Konservierung von Obst oder Gemüse. Fink kreierte nach eigenem Rezept ein "Süßes Marillen-Schwarze-Nuss Pesto" sowie von der Prüfungskommission vorgegeben ein "Kürbis-Chutney". Nach einem interessanten Fachgespräch waren sich die Prüfer über das Ergebnis einig: "Das kann nur eine Auszeichnung sein!"