th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Vom Flüchtling zur Fachkraft

Das Lehrbetriebscoaching berät und unterstützt Unternehmen auch bei der Integration von jugendlichen Flüchtlingen.

Das Jahr 2015 war geprägt von einem großen Thema: den Flüchtlingen. Und auch in der Zukunft wird uns dieses Thema weiter begleiten. Dabei wird sich die Frage stellen: Wie können jugendliche Migranten am Arbeitsmarkt integriert werden? Die Antwort auf diese Frage können nur Experten geben - unter anderem die Experten aus dem Programm Lehrbetriebs- und Lehrlingscoaching.

 

Was kann das Lehrbetriebscoaching konkret für Sie tun? 

  • Ausarbeitung eines Betreuungsplans
  • Wohnen und Leben in der neuen Umgebung (Wohnraumversorgung, Einkaufen, Gesundheitsversorgung, Aufbau eines sozialen Netzwerks)
  • Planung der Betreuungsstrukturen vor Ort (insb. Einführung in regionale Strukturen)
  • Erheben des Coaching-Bedarfs für Lehrlinge
  • Unterstützung im Zusammenhang mit dem Besuch der Berufsschule
  • Nützen zusätzlicher Fördermaßnahmen (u. a. Deutschkurs)
 

Den Service können alle Betriebe in Anspruch nehmen, die bereits ausbilden oder in naher Zukunft die Ausbildung von Lehrlingen planen. Anmelden können sie sich unter www.lehre-statt-leere.at


Rückfragen:
Lehrlingsstelle der WKO Steiermark
Referat Förderungen
Mag. Harald Schiestl
T
0316 601-106 
E lehre.foerdern@wkstmk.at