th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Land- und forstwirtschaftliche Fachschulen: Änderung bei Anrechnung auf die Lehrzeit

Anrechnung von land- und forstwirtschaftlicher Fachschulzeit auf Lehrzeit bestimmter Lehrberufe seit 1. Jänner 2019 nicht mehr verpflichtend - freiwillige Anrechnung bei facheinschlägiger schulischer Vorbildung weiterhin empfohlen.

Eine Verordnung aus dem Jahr 1994 (VO 258/1994) legte fest, dass der Besuch von land- und forstwirtschaftlichen Fachschulen auf die Lehrzeit bestimmter facheinschlägiger Lehrberufe in einem gewissen Ausmaß verpflichtend anzurechnen ist. Ein Beispiel: Die Lehrzeit für den Lehrberuf Fleischverarbeiter beträgt laut Lehrberufsliste drei Jahre. Ein Absolvent einer land- und forstwirtschaftlichen Fachschule mit dem Schwerpunkt Land- und Forstwirtschaft bekam aufgrund der Verordnung ein Jahr verpflichtend auf die Lehrzeit angerechnet – somit betrug die tatsächliche Lehrzeit für den Absolventen nur zwei Jahre.

Diese Verordnung (VO 258/1994) ist mit 31. Dezember 2018 außer Kraft getreten. Daher gibt es seit 1. Jänner 2019 keine verpflichtenden Anrechnungen mehr für Absolventen des Schultyps land- und forstwirtschaftliche Fachschulen. Es ist aber weiterhin möglich und sinnvoll, die facheinschlägige schulische Vorbildung dieser Fachschulen auf die Lehrzeit anzurechnen und damit die Lehrzeit freiwillig zu verkürzen. 

Weitere Informationen zur freiwilligen Lehrzeitverkürzeung finden Sie hier: https://www.wko.at/service/bildung-lehre/Lehrzeitanrechnung.html