th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Lehrberufspaket: Lehrlinge werden digital

Seit 1. September 2018 gelten die Ausbildungsvorschriften für die neuen IT-Lehrberufe. In der Steiermark werden bereits 19 Lehrlinge in den Lehrberufen Applikationsentwicklung-Coding und Informationstechnologie-Systemtechnik ausgebildet.

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt macht auch vor der Lehrlingsausbildung keinen Halt. Immer mehr junge Leute lassen sich in den neuen IT-Berufen auf die digitalisierte Zukunft vorbereiten. Seit 1. September 2018 gelten mit dem Lehrberufspaket 2 die Ausbildungsvorschriften für die neuen IT-Berufe.

Applikationsentwicklung - Coding

Hier stehen das Programmieren bzw. Codieren von Applikationen im Vordergrund. Der Lehrling wird auch darauf vorbereitet, sich intensiv mit Kunden und deren Wünschen auseinander zu setzen, welche die Applikationen in Auftrag geben. Wichtig dabei ist auch die Erstellung einer technischen Dokumentation der codierten Computerprogramme sowie die Anforderungen des Datenschutzes zu gewährleisten. 

Informationstechnologie mit den Schwerpunkten Systemtechnik und Betriebstechnik

Der Schwerpunkt Systemtechnik betrifft vorrangig IT-Dienstleistungen. Ergänzende Ausbildungsinhalte sind das Betreiben und Administrieren von Serversystemen, das Anbieten von Diensten über das Netz und Evaluieren, Auswählen und Integrieren von Cloud-Diensten in bestehende Netzwerke. Das bedeutet auch, dass der Lehrling nicht unbedingt seine Arbeitskraft in der Firma einsetzt, sondern in Unternehmen, wo diese Dienstleistung benötigt wird - ein Aufgabengebiet mit intensivem Kundenkontakt.

Der Schwerpunkt Betriebstechnik betrifft vorranig produzierende Unternehmen.  Hier stehen Planung und Aufbau neuer IT-Umgebungen im Vordergrund. Das Aufgabengebiet umfasst aber auch die Steuerung und Vernetzung von Maschinen. Der Lehrling arbeitet am Betriebsstandort.

Die Verordnung zur Änderung der Lehrberufsliste wurde ebenfalls aktualisiert.