th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Meister-NQR-Zuordnung als Aufwertung für die Lehre

Zuordnung der Meisterprüfung auf Niveau 6 des Nationalen Qualifikationsrahmen. Bachelor und Meister auf gleichem Niveau.

Der Nationale Qualifikationsrahmen (NQR) ist ein achtstufiger Raster, anhand dessen das Niveau von Qualifikationen (zertifizierten Bildungsabschlüssen) beschrieben wird (vom grundlegenden Niveau 1 zum Spitzenniveau 8). Die NQR-Zuordnung charakterisiert dabei auf vereinfachte Weise, welche Lernergebnisse mit dieser Qualifikation verbunden sind – also was Inhaber eines Zertifikats am Ende ihres Lern-/Bildungsprozesses wissen und können.

Die Zuordnung der Meisterprüfung zum Niveau 6 wurde am 21. September 2018 im NQR-Qualifikationsregister öffentlich gemacht und ist daher seit diesem Tag wirksam. Das NQR-Niveau für Abschlüsse ab diesem Datum wird ab sofort auf dem Meisterprüfungszeugnis (Gesamtzeugnis) vermerkt, das die Meisterprüfungsstelle ausstellt.

Diese Aufwertung der beruflichen Bildung ist auch ein wichtiger Impuls für die Bedeutung unserer dualen Lehrlingsausbildung.

Der Zuordnung der Meisterprüfung ging ein Zuordnungsantrag (NQR-Ersuchen) des Wirtschaftsministeriums voraus. In diesem Antrag wurden jene fünf Meisterqualifikationen, die im Register aufscheinen, beispielhaft bzw. stellvertretend für alle Meisterprüfungen beschrieben. Da aber alle Meisterqualifikationen dieselbe Struktur und dasselbe Bildungsziel haben (meisterliches Niveau, unternehmerische Kompetenz, Kompetenz zur Ausbildung von Lehrlingen), gilt die Zuordnung für sämtliche Fachrichtungen (Pauschalzuordnung).

Der Bachelor ist ebenfalls dem Niveau 6 des NQR zugeordnet. Von ihrer inhaltlichen Ausrichtung sind diese Qualifikationen aber unterschiedlich. Man spricht daher auch von gleichwertigen, aber nicht gleichartigen Qualifikationen.