th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Projekt-Call INTEGRATION gestartet

Förderungen für Projekte zur Integration junger Menschen in die betriebliche Lehrausbildung. Anträge sind bis 31. Jänner 2018 möglich.

Gezielte Vorbereitung und Begleitung im Ausbildungsalltag erleichtert die Integration Jugendlicher und junger Erwachsene für eine erfolgreiche Ausbildung der Fachkräfte von morgen. Unternehmen profitieren jetzt von der neuen Projektförderung INTEGRATION aus Mitteln der betrieblichen Lehrstellenförderung. Förderschwerpunkte des aktuellen Projekt-Calls sind:

Berufliche Integration in die duale Ausbildung in KMU:

Ziel dieses Förderschwerpunktes ist die nachhaltige Integration in den Ausbildungsprozess durch geeignete Maßnahmen und Initiativen. Inhaltlich stehen der praktische Bezug zur betrieblichen Lehrausbildung und die Anschlussfähigkeit der Jugendlichen an die Berufsschule im Mittelpunkt. Die Vorbereitung der Jugendlichen erfolgt unter Einbindung von KMU bzw. weiteren geeigneten Kooperationspartner/innen. Projekte mit Bezug zu einem regionalspezifischen Fachkräftebedarf werden bevorzugt.

Integration von Mädchen und jungen Frauen in die duale Ausbildung:

Mit diesem Förderschwerpunkt werden Projekte gefördert, die Frauen bei der Ausbildungsvorbereitung unterstützen, sie in der dualen Ausbildung begleiten und im Ausbildungsprozess nachhaltig festigen. Förderbare Maßnahmen umfassen z.B. die berufliche Orientierung innerhalb einer weiblichen Peer-Group sowie den Erwerb von notwendigen Kompetenzen für den Beginn der dualen Ausbildung. Die Projekte sollen gezielt Zugänge zu Lehrberufen eröffnen, die den Interessen und Fähigkeiten der Projektteilnehmerinnen abseits von geschlechtertypischen Berufswahlmustern entsprechen.

Fördersumme und Antragsfrist

Fördergeber ist das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK). Die maximale Fördersumme pro Projekt beträgt 400.000 Euro. Die Laufzeit ist auf mindestens 12 Monate und maximal 24 Monate begrenzt. Die Einreichung von Anträgen ist bis 31. Jänner 2018 möglich.

Detaillierte Informationen finden Sie auf: www.projektfoerderung-lehre.at

Rückfragen:
Koordinierungsstelle Projektbüro 

T 05 90 900-3619
E projektbuero@inhouse.wko.at