th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Regionaler Exportworkshop

Der Bezirk Deutschlandsberg ist ein Vorzeigebeispiel mit 49 Prozent Exportquote, welche aber noch weiter gesteigert werden kann. Die WKO initiierte zu diesem Zweck letzte Woche einen Export-Workshop.

Der Fachgruppenobmann des Außenhandels der WKO Steiermark KommR Manfred Kainz, konnte zu diesem Fachseminar eine handverlesene Gruppe von Unternehmern begrüßen, welche durch verbessertes Know-how ihre Chancen am internationalen Markt weiter steigern wollen. Die Steiermark zählt nicht weniger als 6.000 Unternehmen, welche mitunter größtenteils vom Verkauf an ausländische Interessenten leben. Waren im Wert von knapp 20 Milliarden Euro wurden 2015 exportiert. „Mit einer Internationalisierungsoffensive wollen die Regionalstellen der Wirtschaftskammer diesen positiven Trend verstärken“, erläuterte Regionalstellenleiterin Margareta Maria Deix. Mit den zahlreichen Serviceleistungen gelingt es Unternehmen wesentlich leichter, den Sprung in den Export zu schaffen.

 

„Nur durch Export kann es gelingen, die Wirtschaftsleistung zu steigern und damit unseren Lebensstandard abzusichern“, erläuterte Manfred Kainz, der mit seinem Unternehmen TCM International weltweit tätig ist. Kainz ist bekanntermaßen gleichzeitig WKO Regionalstellenobmann des Bezirkes Deutschlandsberg und damit für Unternehmer der Region ein gut erreichbarer Ansprechpartner, wenn es um Exportfragen geht. Kainz ist ein erklärter Befürworter der aktuell diskutierten Handelsabkommen mit den USA und Kanada, sagte u. a. aber auch: „Regional handeln, aber international denken und handeln istder Schlüssel zum Erfolg. Ausgewogenheit im Handel unter starker Einbeziehung der regionalen Produzenten garantiert unserer Region eine positive Zukunft!“  

Exportworkshop
















MMag. Roswitha Schipfer; RSO KommR Manfred Kainz und RSL Maria Deix von der Regionalstelle Deutschlandsberg sowie Mag. Claus Tüchler (GF ICS – Internationalisierungscenter) © HPJ



Kontakt:

Regionalstelle Deutschlandsberg
WKO Steiermark
Frauentaler Straße 53 | 8530 Deutschlandsberg
T 0316/601-9200 | F 0316/601-9211
M  deutschlandsberg@wkstmk.at  
http://wko.at/stmk/deutschlandsberg