th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Stars of Styria 2016 Südoststeiermark

Lehrlinge als Zukunft der Region!

Die WKO Regionalstelle Südoststeiermark, Energie Steiermark, Uniqa und Raiffeisen – Meine Bank präsentieren bereits zum 10. Mal in unserer Region die „STARS OF STYRIA“:
Top-Lehrlinge, ihre Ausbildungsbetriebe sowie Meister- bzw. Befähigungs-prüfungsabsolventen.

Die Star-Trophäen, als Symbol der Wertschätzung, werden von WKO Präsident Ing. Josef Herk, dem Regionalstellenobmann KoR Günther Stangl, seinem Stellvertreter Mag. Josef Sommer und dem Regionalstellenleiter Thomas Heuberger überreicht. Durch die Veranstaltung führt auch heuer wieder Antenne-Steiermark Moderator Gregor Waltl.

Die Qualifikation der Fachkräfte ist die Basis des wirtschaftlichen Erfolges von Unternehmen. Wir setzen ein Zeichen der Wertschätzung für Menschen, die mit hohem Einsatz in berufliche Aus- und Weiterbildung investieren und Unternehmen, die dies als Ausbildungsbetriebe ermöglichen. Sie alle sichern den Erfolg in der Zukunft und werden mit dem STAR OF STYRIA ausgezeichnet.

„In Zeiten des demografischen Wandels bilden Lehrlinge einen wesentlichen Grundstein für die Zukunft einer schlagkräftigen Region. Deshalb hat die WKO Steiermark die Jugendbeschäftigung auch zu einem interessenpolitischen Leitthema gemacht. 45 Lehrlinge haben im Jahr 2015 im Bezirk Südoststeiermark eine Lehre mit ausgezeichnetem Erfolg absolviert. Nun wurden die besten Absolventinnen und Absolventen gemeinsam mit ihren Ausbildungsbetrieben als „Stars of Styria“ geehrt!“, so WKO Präsident Ing. Josef Herk.

„Die Lehre steht bei steirischen Jugendlichen nach wie vor hoch im Kurs. Das ist ein klares Zeichen, dass die duale Ausbildung auch in unserer Region trotz der derzeit schwierigen Situation hoch im Kurs steht. Gerade in Zeiten, wo das Wachstum geringer ist, können wir nur mit exzellenten Mitarbeitern am Markt bestehen. Unsere Lehrlinge sind die Grundlage dafür!“, meint Regionalstellenobmann Stangl.

 „Diese Menschen haben sich ein klares Ziel gesetzt und die richtigen Mittel gewählt um dieses Ziel zu erreichen. Sie haben sich für den perfekten Ausbildungsweg entschieden und zusätzlich mit Auszeichnung abgeschlossen. Hier müssen wir auch einen großen Dank an die UnternehmerInnen aussprechen, welche qualifizierte Fachkräfte ausbilden!“, betont der Regionalstellenobmann-Stellvertreter Mag. Josef Sommer.

Die WKO Steiermark hat das Thema „Jugendbeschäftigung“ auch zu einem interessenpolitischen Schwerpunktthema auserkoren, weil die Wirtschaft gut qualifizierte Fachkräfte braucht und sucht. Sie sind der Grundstein für eine zukunftsfitte Steiermark.
Aus diesem Grund investiert die WKO Steiermark aktuell auch drei Millionen Euro in das neue „Talent.Center“, das im September eröffnet worden ist. Dort können Jugendliche ihre Kompetenzen und Begabungen auf höchstem, von der Universität Graz begleitetem wissenschaftlichem Niveau, an 36 Prüfstationen testen lassen. Damit ist das „Talent.Center“ ein europaweit einzigartiges Karrieretool um die heimische Jugend fit für die Zukunft zu machen.

Um der dualen Ausbildung und den heimischen Facharbeitern ein noch besseres Standing in der nationalen wie internationalen Öffentlichkeit zu geben, bewarb sich die WKO Steiermark mit Erfolg, um die Ausrichtung der Berufs-Europameisterschaft „Euroskills 2020“ in Graz. Der Zuschlag für die Euroskills 2020 ist ein wichtiges Signal für den hohen Stellenwert der dualen Ausbildung und unterstreicht einmal mehr die Qualität unserer heimischen Fachkräfte.


Absolventen einer mit Auszeichnung abgeschlossenen Lehrabschlussprüfung bei Lehrbetrieben im Bezirk Südoststeiermark, Anzahl: 45

 

Absolventen einer Meister- oder Befähigungsprüfung aus dem Bezirk Südoststeiermark, Anzahl: 48


Die Fotos finden Sie in der Bildergalerie.