th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Tyrol Skills - Lehrlingswettbewerb 2016

das war die Abschlussfeier

  

Diese Abschlussfeier zu den TyrolSkills – Lehrlingswettbewerbe 2016 - in der Wirtschaftskammer Schwaz

ist etwas Besonderes.

Etwas Besonderes, weil wir bei dieser Veranstaltung nicht nur Unternehmerinnen und Unternehmer die mit Herzblut und Engagement Lehrlinge ausbilden, sondern auch Ausbildner, Eltern, Ehrengäste und - ganz speziell - erfolgreiche Lehrlinge in der Bezirksstelle begrüßen können.

71 Lehrlinge aus Betrieben aus dem Bezirk Schwaz wurden bei der feierlichen Abschlussfeier ausgezeichnet. Eine stolze Zahl. Und der Einsatz hat sich ausgezahlt: 4 zwei-fach Landessieger (sie haben bereits beim letztjährigen Wettbewerb gewonnen), 10 Landessieger, 12 Zweite Plätze, 10 Dritte Plätze und 35 Goldene Leistungsabzeichen ist die stolze Erfolgsbilanz der Schwazer Lehrlinge.

Der Bezirk Schwaz gehört damit zu den zu den leistungsbesten Bezirken in Tirol, und er ist auch einer der lehrlingsstärksten in Tirol.

WK-Schwaz Bezirksobfrau Martina Entner zeigte sich bei ihrer Laudatio stolz auf die Lehrlinge. „Die tollen Leistungen beim Lehrlingswettbewerb zeigen, wie qualitativ hochwertig die Lehrlingsausbildung in den Lehrbetrieben im Bezirk Schwaz ist“. Und Entner bedankte sich auch bei den Lehrbetrieben für ihr Engagement und auch bei den Eltern, dass sie ihre Kinder darin unterstützen eine Lehre zu machen.

 „Vor dem Hintergrund, dass sich gerade im Fachkräftebereich bereits jetzt und in Zukunft ein Mangel abzeichnet, haben Jugendliche beste Chancen mit dem Erlernen eines interessanten und lukrativen Berufs eine erfolgreiche berufliche Laufbahn zu starten.

Aber nicht nur Jugendliche profitieren von dieser Ausbildungsform. Unternehmer können über die Lehre ihren eigenen Fachkräftenachwuchs ausbilden und die Ausbildung genau auf die Bedürfnisse des Betriebes abstimmen. Die Lehre ist also eine Ausbildung nach Maß, für beide Seiten“ ist die Obfrau der WK Schwaz von der Lehre mehr als überzeugt.

 

Die Wirtschaftskammer Tirol setzt sich seit Jahren mit viel Energie für die duale Ausbildung ein. Dabei wurde die Lehre auch stark modernisiert. Es kommen auch immer wieder neue Berufsbilder dazu. Insgesamt können in Tirol beinahe 180 Lehrberufe und Lehrkombinationen erlernt werde. Knapp 100 verschiedene Lehrberufe sind es im Bezirk Schwaz. Im Bezirk Schwaz entscheidet sich ziemlich genau die Hälfte der Pflichtschulabsolventen jedes Jahr für die Lehre. 50 % und nicht, wie immer wieder behauptet, nur 20% oder 30 %.

 

Von sehr vielen Ländern weltweit wird Österreich um das duale Ausbildungssystem, um die Lehre beneidet. Durch die Lehre sind die Fachkräfte sehr praxisnah und den Erfordernissen der Wirtschaft entsprechend ausgebildet.

Übrigens ist bei uns aufgrund der Lehre auch die Jugendarbeitslosigkeit im europavergleich besonders niedrig.

 

Mit den von der Wirtschaftskammer Tirol organisierten Tyrol-Skills wird den Lehrlingen die Gelegenheit geboten, Berufskenntnisse und Fähigkeiten mit ihren Berufskollegen schon während der Lehre unter Beweis zu stellen.

In Besonderen bietet der Wettbewerb den Lehrlingen Vorteile als Training auf die Lehrabschlussprüfung: Das Selbstvertrauen wird gefestigt, der Wettbewerbsteilnehmer wird zur Lehrabschlussprüfung mit größerer Erfahrung und Sicherheit antreten. Die Erfolge bei den Tyrol-Skills sind auch eine hervorragende Referenz in jedem Lebenslauf.

Und auch für die Betriebe gibt es durch den Lehrlingswettbewerb Vorteile. Was spricht schließlich mehr für einen Betrieb, als einen Landessieger ausgebildet zu haben?

 

Wir brauchen gut ausgebildete Lehrlinge. Nur so hat die Lehre Zukunft!


TyrolSkills Lehrlingswettbewerb