th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Unternehmen rücken ins Zentrum

WK-Bezirksstelle Innsbruck-Stadt holt Unternehmen aus den Stadtteilen in die Innenstadt. Den Start machte heuer die Rossau

Das Motto für das erste Stadtteilfest der WK-Bezirksstelle Innsbruck-Stadt am Sparkassenplatz in Innsbruck lautete „Herzlich Willkommen – Fühl Di wohl, genieße und lerne Innsbrucks Unternehmen kennen“ und holte zum Auftakt der jährlich wiederkehrenden Veranstaltung bewusst die Rossau in die Stadtmitte. Unternehmen wurden an diesem Tag in den Fokus der Innsbrucker Öffentlichkeit gerückt.

Die Rossau ist ein besonderer Stadtteil

WK-Bezirksobfrau Regina Stanger: „Die Rossau ist nicht nur Sitz florierender Unternehmen. Mit dem Baggersee liegt hier auch Innsbrucks größtes Naherholungsgebiet. Für die Innsbrucker bedeutet das pure Lebensqualität, die nicht mehr wegzudenken ist.“ Neben einer Themenausstellung zu Geschichte und Entwicklung des Stadtteiles sowie markanten Zahlen zur ortsansässigen Wirtschaft, wurden die Unternehmen vor den Vorhang geholt.

Ab 12:00 Uhr wurden stündlich drei Unternehmen auf der Bühne präsentiert und die Bevölkerung erfuhr mehr über die interessanten Geschichten der Rossauer Betriebe durch aufgestellte Stände, Produktpräsentationen oder durch die Mitarbeiter.

Lokale Wirtschaft gezielt fördern

Die Förderung der lokalen Wirtschaft ist das Ziel dieser neuen Veranstaltungsreihe: „Die Rossau hat sich zum Wirtschaftsmotor von Innsbruck entwickelt. Trotzdem wissen viele Bürger nicht, welche Unternehmen dort ansässig sind und was sie alles zu bieten haben. Das soll sich ändern“, erklärt WK-Bezirksstellenleiter Matthias Pöschl.

Unterhaltung mit spannendem Rahmenprogramm 

Verschiedene Musik- und Showacts, Kleinkunst sowie eine Kinderbetreuung luden Familien zum Verweilen auf dem Unternehmerfest ein. Bekannte Gute-Laune-Macher wie die Tiroler Mander, Lara Bianca Fuchs und Wolfgang Frank & Band sowie der Bauchredner und Zauberer Markus Gimbel und ein Kinderjongleur begeisterten das Publikum beim Unternehmerfest.

Auch für den Gaumen wurde einiges geboten, denn die Gastronomen der Rossau zauberten kulinarische Highlights auf den Teller. Zahlreiche Marktstände luden zum Schlendern und Schauen ein.

Stadtteilfest Rossau
Eröffneten das Unternehmerfest Rossau am Sparkassenplatz: WK-Bezirksstellenleiter Matthias Pöschl, WK-Bezirksobfrau Regina Stanger, Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Stadtrat Gerhard Fritz (v.l.). Foto: WKT


Rückfragen:
Wirtschaftskammer Tirol
Bezirksstelle Insbruck-Stadt
Mag. Matthias Pöschl
T 05 90 90 5-1414
E matthias.poeschl@wktirol.at