th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Erlebniswelt Baustelle – die Mitmachausstellung unterwegs durch Tirol

Am 13. und 14. Juni 2017 machte die Erlebniswelt Baustelle Station in der WK Landeck

Bezirksstellenleiter Otmar Ladner, Simon Kathrein (Landesinnungsmeister Holzbau), WK-Bezirksobmann Toni Prantauer und Michael Gitterle (Landesinnungsmeister-Stellvertreter Bauhilfsgewerbe)
© WKT Bezirksstellenleiter Otmar Ladner, Simon Kathrein (Landesinnungsmeister Holzbau), WK-Bezirksobmann Toni Prantauer und Michael Gitterle (Landesinnungsmeister-Stellvertreter Bauhilfsgewerbe) (v.l.)

Es handelt sich hier um ein Projekt der Tiroler Bauwirtschaft mit dem Ziel, Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren die Berufe am Bau näher zu bringen.
Das Projekt wird im Auftrag der Tiroler Bauwirtschaft und der Wirtschaftskammer Tirol veranstaltet. Mit der diesjährigen Bezirkstour bringen die Veranstalter dieses tolle und lehrreiche Projekt nun noch näher zu den Schulen.  

Fast 500 Volks- und Neue Mittelschüler/innen aus dem Bezirk Landeck erfuhren viel Wissenswertes rund um die Berufe am Bau und konnten diese dann auch gleich ausprobieren: so wurde bei der „Erlebniswelt Baustelle“ fleißig gemörtelt, fliesen gelegt, getischlert, gepflastert, gemalt, gespenglert und noch vieles mehr. Dabei wurde den Kindern nicht nur vermittelt, dass die Berufe am Bau für uns Menschen unersetzlich sind, sondern dazu noch jede Menge Spaß machen können. Durch diese haptischen Erfahrungen konnten sie auch erfahren, dass Handwerk nicht nur ein Beruf, sondern auch eine Berufung werden kann, durch die sie unsere Umwelt (mit-) gestalten können. 

Akuter Lehrlingsmangel

„Heuer haben unsere Firmen im Bezirk extrem viel Arbeit, aber es wird immer schwieriger, Handwerker zu finden“ betonte WK-Bezirksobmann Anton Prantauer. „Dem versucht die Wirtschaftskammer mit Aktionen wie KIWI „Kinder entdecken Wirtschaft“, dem Berufsfestival und heuer zum ersten Mal in Landeck mit der Erlebniswelt Baustelle entgegenzuwirken.“

Michael Gitterle, Innungsmeister-Stv. der Bauhilfsgewerbe Tirol,  verweist darauf, dass die Kinder mit der Aktion spielerisch auf die Berufe hingewiesen und versteckte Potentiale geweckt werden können.

Simon Kathrein, Innungsmeister Landesinnung Holzbau, ortet durch solche Veranstaltungen einen Aufwärtstrend beim Handwerk. „Eltern und Lehrer können sehen, dass den Kindern mit einer Lehre alle Türen offen stehen und es Aufstiegsmöglichkeiten gibt.“

Erlebniswelt Baustelle Landeck

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Tirol
Bezirksstelle Landeck
Angelika Schmid
T 05 90 90 5-3410
E angelika.schmid@wktirol.at