th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Land der Gründer

Über 100 Neugründer haben im Jahr 2016 den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt.

 

 „Neugründer bringen frischen Schwung, Ideen und Innovationen, moderne Technologien und vielseitige Arbeitsplätze für unseren Bezirk und unseren Wirtschaftsstandort Tirol“, freut sich Bezirksobmann KommR Anton Prantauer.

Die meisten Unternehmensgründungen wurden im Bezirk Landeck in den Sparten Tourismus & Freizeitwirtschaft sowie Gewerbe & Handwerk verzeichnet. Bei der geschlechtsspezifischen Auswertung der Gründungsstatistik Tirol 2016 zeigt sich deutlich, dass mit einem Anteil von 53,6 Prozent Tirols Gründerinnen klar die Nase vorn haben.

Die Hauptmotive, sich selbständig zu machen, haben sich nicht verändert. „Tirols Gründer zeigen nach wie vor Mut zum Risiko: 66 Prozent träumen davon „ihr eigener Chef zu sein“. 65 Prozent geben an, flexibler in der Zeit- und Lebensgestaltung zu sein und 59 Prozent wollen die Verantwortung, die sie als Angestellter zu tragen haben, in das eigene Unternehmen einbringen“, so Prantauer.

Anlaufstelle Nr. 1 im Bezirk Landeck für den Unternehmensstart ist die Wirtschaftskammer Landeck neben dem Gründerservice der Wirtschaftskammer Tirol in Innsbruck.

Rene Nigg aus Tösens ist einer der ersten, der 2017 den Schritt in die Selbständigkeit wagte und das Beratungs- und Gewerbeanmeldungsservice der Wirtschaftskammer Landeck in Anspruch nahm.

Er übernimmt den Tischlereibetrieb von seinem Vater, Wilhelm Nigg. Nach Abschluss der HTL für Innenausbau in Imst arbeitete er bereits seit mehreren Jahren im elterlichen Betrieb und wird künftig das Familienunternehmen nach seinen Ideen und Vorstellungen weiterführen.

Eine geglückte Betriebsübergabe, die sich viele Handwerksbetriebe nur wünschen können.

Rene Nigg freut sich auf die neue Herausforderung.
© WKT Rene Nigg freut sich auf die neue Herausforderung.
 

Rückfragen:
Wirtschaftskammer
Bezirksstelle Landeck
Mag. Otmar Ladner
T 05 90 90 5-3416
E otmar.ladner@wktirol.at