th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Optimismus als Konsum-Kurbel

Kommentar von Franz Stöckl

Franz Stöckl
©

Die Stimmung der Tiroler Konsumentinnen und Konsumenten hat sich nach mehr als fünf Jahren wieder ins Positive gekehrt und es überwiegt erstmals der Optimismus. Sie wollen wieder mehr investieren und die Kaufbereitschaft steigt, wie der aktuelle Tiroler Konsumklimaindex zeigt.

Gute Vorzeichen für das Jahr 2017.

Der Tiroler Konsumklimaindex war zuletzt im August 2011 mit +1 Prozent im positiven, grünen Bereich. Seit November 2014 steigt die Stimmung der Tirolerinnen und Tiroler langsam und lag im April des heurigen Jahres laut aktueller Befragung sogar bei +4 Prozent. Der Optimismus, den die Unternehmen schon länger spüren, ist damit auch bei den Konsumentinnen und Konsumenten angekommen.

Dynamik auch bei privatem Konsum. Wichtig für die Konjunkturstütze ist der private Konsum: Bei der Frage nach größeren Anschaffungen zeichnet sich eine Trendwende ab. Die Zahl der Befürworter steigt (29 %), die der Skeptiker sinkt (10 %). Die Kaufbereitschaft für Konsumgüter zwischen Euro 400,00 und Euro 700,00 ist gegenüber dem Frühjahr 2016 ebenfalls gestiegen. 

Die Lage am Arbeitsmarkt wird besser beurteilt.

Befragt nach dem wirtschaftlichen Ausblick für die nächsten zwölf Monate überwiegt bei den Tirolerinnen und Tirolern ebenfalls erstmals seit sechs Jahren der Optimismus. Auch der Arbeitsmarkt wird deutlich freundlicher beurteilt.