th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

PTS Schwaz gewinnt WK Wettbewerb

PTS Schüler konnten mit der Projektarbeit „Automatisierung für Entwicklungsländer“ die Jury überzeugen

Ihre Faszination für Technik, Informatik/Mathematik, Umwelttechnik/Energie und Chemie/Physik wird spürbar, wenn die junge Generation im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend forscht in der Technik“ von Wirtschaftskammer Tirol und dem Förderverein Technik ihre Ergebnisse präsentiert.

Eine besonders schöne Idee der PTS Schwaz wurde mit dem ersten Platz prämiert. Die Mechatronikergruppe beschäftigte sich mit dem Thema „Einfache Automatisierungsmöglichkeiten für Entwicklungsländer“ und entwickelte ein zusammenhängendes System aus billigem Material zur Befüllung und Bewässerung von Blumentöpfen, bestehend aus einem Förderband, das in einem Stück Farbe sortiert sowie den Topf mit Samen und Erde füllt. Die Anlage schafft 800 bis 1000 Töpfe in der Stunde, erklären die 13 Jungs die verschiedenen Arbeitsschritte. Für die Bewässerung holen sie mit einem Filter Wasserpartikel aus der Luft und nutzen so die hohe Luftfeuchtigkeit, die in Ghana herrscht, denn für eine dortige Partnerschule haben sie das Projekt entwickelt. Der Motor wird betrieben über ein zusätzlich gebautes Solarpanel, das 36 Volt erzeugt. Alle Informationen und Anleitungen haben die Konstrukteure ins Englische übersetzt. Zu finden auch auf der selbst erstellten Homepage http://www.pts-schwaz.jimdo.com/. Die Komplexität und der verbindende Gedanke dahinter haben die Jury restlos überzeugt.

Wir gratulieren der PTS Schwaz ganz herzlich zu diesem tollen Projekt und zum 1. Platz!

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Schwaz
Barbara Margreiter
T 05 90 90 5-3712
E barbara.margreiter@wktirol.at