th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Schnupperlehre - Informationen für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen

Die Schnupperlehre ist ein sehr wichtiger Teil der Berufsorientierung. Für SchülerInnen gibt es verschiedene Möglichkeiten einen Beruf durch Schnuppern zu erkunden.

Schnupperlehre als Schulveranstaltung:

  •   für Schüler/-innen im 8., 9., 10. Schulbesuchsjahr
  •   alle Schüler/-innen einer Klasse dürfen gleichzeitig schnuppern
  •  Schüler/-innen müssen ihre "Schnupperbetriebe“ selbst finden
 
Schnupperlehre als individuelle Berufsorientierung (während der Unterrichtszeit):
  •   für alle Schüler/-innen ab der 8. Schulstufe allgemein bildender sowie berufsbildender mittlerer und höherer Schulen
  •   individuell für einzelne Schüler/-innen möglich
  •   bis zu 5 Tage unterrichtsfrei
  •   Erlaubnis dazu erteilt der Klassenvorstand
  •   Initiative geht von den Eltern aus
 
Schnupperlehre als individuelle Berufsorientierung (in den Ferien)
  •  für alle Schüler/-innen ab der 8. Schulstufe
  • an bis zu 15 Tagen in den Ferien möglich
  • Schüler/-innen sind über die Schule unfallversichert
  • Eltern müssen zustimmen
  • im Betrieb muss eine geeignete Aufsichtsperson sein