th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Duale Akademie

Eine Bildungsinnovation der Wirtschaftskammer Tirol, der Bildungsdirektion Tirol und des Landes Tirol für die Fachkräfte der Zukunft

Ab Herbst 2020 gibt es eine neue Ausbildungsform in Tirol: Die Duale Akademie ebnet für Maturanten, Personen mit abgeschlossener Lehre, aber auch für Studierende ohne Studienabschluss oder Berufsumsteiger neue Wege in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.  Personen mit mindestens zwei positiv abgeschlossenen Schulklassen an einer fachverwandten berufsbildenden mittleren oder höheren Schule gehören ebenfalls zur Zielgruppe der Dualen Akademie.

Ziel ist es, eine weitere Ausbildungsschiene für hochqualifizierte Mitarbeiter der Zukunft zu schaffen.

Berufe

In folgenden Berufen wird die Duale Akademie angeboten:

Wie funktioniert die Duale Akademie?

Die Ausbildung findet praxisbezogen im Unternehmen und in der Berufsschule statt. In Form einer Vollzeitanstellung mit attraktivem Einstiegsgehalt wartet ein betriebliches Trainee-Programm direkt im Unternehmen. Für die gesamte verkürzte Lehrzeit steht den Auszubildenden ein Mentor zur Seite. Der theoretische Teil in der Berufsschule nimmt 9,33 Wochen in allen Lehrjahren in Anspruch. Ein wichtiger Punkt auf dem Lehrplan ist die Vermittlung von Zukunftskompetenzen auf fachlicher, digitaler, sozialer und internationaler Ebene. Es besteht zudem die Möglichkeit der Teilnahme an einem Auslandssemester.

Die Ausbildung endet mit einem fachspezifischen Lehrabschluss.

Kontakt und Anmeldung für Lehrbetriebe:

Wirtschaftskammer Tirol, Bildungsabteilung - Lehrvertragsservice, Helmut Wittmer, Egger-Lienz-Straße 118, 6020 Innsbruck, +43 5 90 905-7301, helmut.wittmer@wktirol.at 

Kontakt und Anmeldung für Interessenten:

Bildungsdirektion Tirol - Pädagogischer Dienst, Abteilung Berufsschulen, Heiliggeiststraße 7, 6020 Innsbruck, +43 0512 9012-9297, martin.bichler@bildung-tirol.gv.at