th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Kurzarbeit Phase 4: Besonderheit bei Kündigungen

Achtung: Längere Kündigungsfristen für Arbeiter wirken voraus

Für Unternehmen, die derzeit Arbeiter in Kurzarbeit haben und die Verlängerung planen, ergibt sich ein besonderer Aspekt. Ab 1. April 2021 kann die Kurzarbeitsverlängerung bis 30. Juni 2021 beantragt werden (KUA Phase 4). Die Sozialpartnervereinbarung zur Kurzarbeit enthält die Verpflichtung des Arbeitgebers, den Beschäftigtenstand während der Kurzarbeitsphase und in der einmonatigen Behaltefrist aufrecht zu erhalten

Unternehmen können bei voller Ausschöpfung der Kurzarbeit Phase 4 Beschäftigten erst ab 1. August 2021 Kündigungen rechtswirksam aussprechen. Ab diesem Zeitpunkt gelten aber voraussichtlich schon die längeren Kündigungsfristen und -termine auch für Arbeiter.

Achtung!

Um hinsichtlich der Rechtswirksamkeit von Kündigungen auf der sicheren Seite zu sein, sollten Unternehmen, die schon absehen können, dass sie ihren Mitarbeiterstand nach der Kurzarbeit reduzieren müssen, in Erwägung ziehen, die Kurzarbeit mit Ende März vorläufig zu beenden.

So könnte der Mitarbeiterstand ab Anfang Mai (Ende der 1-monatigen Behaltefrist) nach den jetzt noch geltenden Kündigungsregelungen für Arbeiter angepasst werden. Danach kann die Kurzarbeit erneut für die restliche Zeit bis Ende Juni beantragt werden.

-> Eine vorherige Beratung durch die Experten der Wirtschaftskammer Tirol wird empfohlen.

 


Alle Informationen und Services finden Sie auf unserem Infopoint unter WKO.at/corona-kurzarbeit

Weitere Informationen zur Abrechnung der Corona-Kurzarbeit finden Sie auf der Website des AMS

Stand: