th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Überbrückungshilfe der SVA

Ein Service der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft für Unternehmen in schwierigen Situationen.

Was ist die Überbrückungshilfe der SVA?

Ein Unfall, eine schwere Krankheit, die Insolvenz eines wichtigen Kunden: Insbesondere bei Einzel- und Kleinstunternehmern kann ein unvorhergesehenes Ereignis existenzbedrohend sein. Und gerade bei Kleinverdienern ist die Beitragsbelastung – gemessen an den geringen Einkünften – sehr hoch. Um Härtefälle abzumildern, kann die SVA daher in Notfällen Kleinverdienern eine Überbrückungshilfe gewähren.

 

Voraussetzungen sind:

  • selbstständig erwerbstätig und in der Pensionsversicherung bei der SVA nach dem GSVG oder FSVG pflichtversichert
  • das monatliche Nettoeinkommen darf € 1.160,00 nicht überschreiten, Erhöhung bei jedem unversorgten Kind um € 247,00 und bei Ehepartnern eine Erhöhung um € 498,00 (2016)
  • eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund einer mind. 3 Monate andauernden Erkrankung
  • kein Anspruch besteht bei einem finanziellen Engpass aufgrund eines unternehmerischen Risikos (ausbleiben von Aufträgen,…)
 

Dauer und Höhe:

  • einmalig und grundsätzlich für 3 Monate
  • die Überbrückungshilfe beträgt 50% der vorgeschriebenen SVA Beiträge
 

ACHTUNG: die Überbrückungshilfe wird nicht ausbezahlt! Der Betrag wird auf Ihrem SVA Konto gutgeschrieben!

  

Weiter Informationen finden Sie auch unter: https://www.sozialversicherung.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.751361&action=2&viewmode=content

 

ACHTUNG: der Antrag ist direkt bei der SVA einzureichen!

 

Für weitere Informationen beachten Sie bitten die Liste der Downloads oder informieren Sie sich direkt bei der SVA unter:

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
Landesstelle Tirol
A-6020 Innsbruck, Klara-Pölt-Weg 1
T +43 (0)5 08 08 – 3022
E vs.t@svagw.at
I www.svagw.at