th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Betrugswarnung: Massen-Erpressungsmails im Umlauf

Keinesfalls bezahlen

In den letzten Stunden sind in Tirol bei mehreren Unternehmen Massen-Erpressungsmails eingelangt. Die Schreiber der E-Mails erklären in englischer Sprache, dass eine Bombe im Firmengebäude hinterlegt worden sei und fordern die Bezahlung von US$ 20.000,-- in Bitcoins auf eine im E-Mail angeführte Adresse.

Bisher sind Unternehmen aus verschiedenen Sparten von den Tätern angeschrieben worden, die E-Mail Adressen der angeschriebenen Unternehmen beginnen meistens mit Info@... oder Office@..

Die Polizei rät, keinesfalls zu bezahlen und Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Für Rückfragen steht das LKA Tirol, Journaldienst, Tel: 059133 70 3333 oder Kriminalprävention, Tel: 059133 70 3750 zur Verfügung.

» Weitere Informationen