th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Betrugsanrufe von angeblichen Google-Mitarbeitern

Mit falscher Identität soll Google-Produkt verkauft werden

Betrubswarnung - vermeintlicher Anruf von Google für Goolge Maps
© PantherMedia/stockasso

Wir möchten Sie über einen aktuellen Betrugsfall informieren. Ein vermeintlicher Mitarbeiter der Firma Google bietet am Telefon an, Fotos vom Geschäftslokal (Außen- und Innenaufnahmen) und Verlinkungen auf Google Maps zu veröffentlichen. Dieses Produkt wäre zum Sonderpreis von 249,00 Euro statt 600,00 Euro verfügbar.

Nach mehrmaligem Rückfragen beim Anrufer teilte dieser mit, dass er für die Firma Optimal Solution ltd., https://www.optimal.com.tn, anruft und diese Einträge für die Firma Google gemacht würden. Die Kontaktdaten habe er im Auftrag der Firma Google erhalten.

Die Kontaktaufnahme mit der Firma Google hat ergeben, dass keine Daten weitergegeben wurden und keine Kooperation mit der Firma Optimal Solution ltd. besteht.

Die Anrufe werden über dieser Telefon-Nummer getätigt: +4368110589569

Update vom 21.8. 2019:

Aus Mitgliederkreisen wird aktuell ein weiterer Betrugsversuch gemeldet. Auch in diesem Fall werden Unternehmer von einem Anrufer kontaktiert, der sich als Google-Mitarbeiter ausgibt. Unter dem Vorwand, dass der kostenlose Dienst „Google My Business“ nunmehr kostenpflichtig sei, verlangt der Anrufer 160 Euro. Insbesondere in Deutschland sind solche Fälle schon länger ein Ärgernis, mittlerweile häufen sich die Beschwerden aber auch in Tirol.

Die Tiroler Wirtschaftskammer mahnt zur Vorsicht: Lassen Sie sich in kein Telefonat mit Personen verwickeln, deren Identität im Dunkeln bleibt. Geben Sie keine Daten weiter und beenden Sie das Gespräch. 

Die Tiroler Wirtschaftskammer warnt vor diesem Betrugsversuch!