th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Pro und Contra des Vergaberechtsreformgesetzes 2017

Wir haben die wesentlichen Informationen für Sie!

Im Februar 2017 wurde vom Bundeskanzleramt der Entwurf des Vergaberechtsreformgesetzes 2017 mit dem Ziel ausgearbeitet, die einheitlichen EU-Vergaberichtlinien innerstaatlich umzusetzen.

Contra

Nicht zufriedenstellend sind beispielsweise generelle Beschränkungen von Subunternehmerleistungen und die Verankerung der Haftung des Auftragnehmers für Entgeltansprüche von durch Subunternehmer eingesetzte Arbeitnehmer.

Pro

Positiv ist die Erweiterung des Bestbieterprinzips für Reinigungs- und Bewachungsdienstleistungen zu verzeichnen.


Nähere Informationen zur Stellungnahme der Wirtschaftskammer Tirol finden Sie hier. 


Rückfragen:
Wirtschaftskammer Tirol
Christoph Hofmann
Wirtschaftsrecht, Steuerrecht und Umwelt 
T +43 5 90 905 1270
E rechtsabteilung@wktirol.at