th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Rechtsträger: Frist zur Meldung der Eigentümer ist am 10.12.2018 abgelaufen

Wir empfehlen allen betroffenen Unternehmen, die Meldung der wirtschaftlichen Eigentümer schnellstmöglich durchzuführen. Ab sofort wird von der Behörde gestraft

Meldungspflicht nicht versäumen - Registereintragung für Eigentümer
© PantherMedia/serggn

Wir haben bereits darüber informiert, dass Rechtsträger bis zum 1. Juni ihre wirtschaftlichen Eigentümer zu melden hatten, wobei u.a. OGs, KGs und GesmbHs von der Meldung befreit sind, wenn die Gesellschafter bzw. bei Personengesellschaften die persönlich haftenden Gesellschafter natürliche Personen sind (bei den von der Meldung befreiten Gesellschaften werden die Daten aus dem Firmenbuch übernommen).

Achtung: Toleranzfrist ist am 10.12.2018 abgelaufen!

Seitens der Registerbehörde (BMF) wurde der Wirtschaftskammer am 3.12. mitgeteilt, dass die Toleranzfrist, in der keine Strafen wegen mangelnder Meldung verhängt werden, mit 10.12. endet, und somit ab 11.12.2018 Strafen verhängt werden, wenn noch keine Meldung erfolgt ist. Bei Vorsatz kann eine Geldstrafe von bis zu 200.000 Euro verhängt werden, bei grober Fahrlässigkeit von bis zu 100.000 Euro. Weiters kann die Abgabenbehörde Zwangstrafen verhängen, um die Vornahme der Meldung in das Register zu erzwingen.
 

Sollte Ihre Firma von dieser Meldeverpflichtung betroffen sein und sie noch nicht durchgeführt haben, ersuchen wir Sie, die entsprechende Meldung schnellstmöglich nachzuholen. 

Weitere Informationen zur Meldepflicht usw. finden Sie hier.

Zusätzlich finden Sie hier einige Praxis- und Fallbeispiele.