th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Änderungen in der ROHS-Richtlinie

Neue Ausnahmen von Stoffbeschränkungen bezüglich Blei und Cadmium

Die drei delegierten Richtlinien ändern den Anhang III der ROHS-RL bezüglich Ausnahmen von Stoffbeschränkungen von Cadmium und Blei in Filterglas und Glas für Reflexionsstandards (13b, 13b I, 13b II und 13b III) bzw. von Blei in Lagerschalen und –buchsen für bestimmte Kältemittel enthaltende Kompressoren (9b und 9b I) und für Blei in Weißglas für optische Anwendungen (13a). Die Anwendung der Ausnahmen ist zeitlich je nach Gerätekategorie gestaffelt.

Die Richtlinien wurden am 16. Juni 2017 im Amtsblatt kundgemacht. Sie treten mit 6. Juli 2017 in Kraft und sind ab 6. Juli 2018 anzuwenden. Die nationale Umsetzung in der Elektroaltgeräte-Verordnung hat bis 6. Juli 2018 zu erfolgen. Zu beachten sind die Änderungen von Herstellern und Importeuren von Elektro- und Elektronikgeräten.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.