th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ergänzungen zur EU-Verordnung über Emissionsgrenzwerte für Verbrennungsmotoren

Nähere Bestimmungen für Prüfverfahren und Prüfbedingungen

Die Verordnung (EU) 2016/1628 enthält Anforderungen an die Emissionsbegrenzung und die Typgenehmigung von Verbrennungsmotoren, die für mobile Maschinen und Geräte vorgesehen sind, die nicht für den Straßenverkehr bestimmt sind („NRMM-Verordnung“).

Die Europäische Kommission hat nun drei Verordnungen kundgemacht, die ergänzende Regelungen bzw. Durchführungsbestimmungen zur NRMM-Verordnung festlegen. Dabei geht es um Prüfverfahren und Prüfbedingungen im Hinblick auf die Typgenehmigung, die vorgeschriebene Emissionsüberwachung von in Betrieb befindlichen Motoren und um verwaltungstechnische Details zur Typgenehmigung.

Betroffen sind Unternehmen, die Verbrennungsmotoren für mobile Maschinen und Geräte herstellen, in die EU einführen, vertreiben bzw. in mobile Maschinen oder Geräte einbauen.

Die Verordnungen treten ohne weitere Übergangsregelungen am 3. Mai 2017 in Kraft.

Weitere Informationen

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.